Accesskeys

Besuchsaufenthalt

Für die Einreise in die Schweiz, auch zum Besuchsaufenthalt, benötigen ausländische Staatsangehörige ein gültiges, von der Schweiz anerkanntes Reisepapier und in bestimmten Fällen ein Visum. Das Einreisevisum ist über die zuständige Schweizer Vertretung im jeweiligen Staat zu beantragen.

Sind die finanziellen Voraussetzungen ungenügend, kann die Schweizer Vertretung das Formular "Verpflichtungserklärung" aushändigen. Dieses ist vom Gastgeber in der Schweiz ausgefüllt im Einwohneramt einzureichen (Schalter zwei bis acht), Gebühr CHF 50.00). Der Gastgeber garantiert mit der Verpflichtungserklärung eine unwiderrufliche Schuldanerkennung bis zu CHF 30'000.00.

Das Einwohneramt prüft die Verpflichtungserklärung. Dazu werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Auszug aus dem Betreibungsregister
  • monatliche Lohnabrechnungen
  • Bankkonto-Auszug (mindestens CHF 30'000.00) oder die definitive Steuereinschätzung

Von der Einreichung des Gesuchs bis zur Visumerteilung durch die Schweizer Vertretung dauert es in der Regel drei bis fünf Wochen. Der Entscheid wird weder dem Gastgeber noch dem Gast mitgeteilt. Auskunft über den Stand erteilt die zuständige Schweizer Vertretung.

Servicespalte

Themenbild Sicherheit und Gesellschaft

Einwohneramt St.Gallen

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 44 00
Fax +41 71 224 51 08

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:

08.30 bis 17.00 Uhr

 

Donnerstag:

08.30 bis 18.00 Uhr

 

Freitag:

08.30 bis 16.30 Uhr