Accesskeys

Integration

Menschenmenge

St.Gallen ist eine vielfältige Stadt. Hier leben Menschen aus über 120 Herkunftsländern. Damit das friedliche Zusammenleben sowie die soziale und berufliche Integration gelingen, braucht es die Bemühungen von allen. Chancengerechtigkeit, Partizipation und Diskriminierungsschutz sind die Grundwerte für eine nachhaltige Integration. 

Die Integrationsstelle steht Zugewanderten, Einheimischen und Institutionen bei Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung. Sie ist Anlaufstelle bei Integrationsfragen und

  • berät bei der Suche nach Sprach- und Integrationsangeboten,
  • unterstützt Projekte, die das Zusammenleben verbessern,
  • koordiniert Aktivitäten von Integrationsakteuren in der Stadt St.Gallen,
  • thematisiert die Anliegen unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen,
  • unterstützt einheimische Institutionen bei der interkulturellen Öffnung, unter dem Motto „mit Viefalt gewinnen“.


Fachstellenverzeichnis "Leben in St.Gallen"

Im neuen Fachstellenverzeichnis finden Neuzuziehende die wichtigsten Adressen von Fach- und Beratungsstellen sowie eine Orientierungshilfe zum Leben in der Stadt. mehr dazu >

Ausstellung: Muss Integration nützlich sein?

Bilder Erinnerungen von Migranten

Vernissage im Rahmen des Forums Integration am Montag, 5. Dezember 2016, 19 bis 21 Uhr, Katharinensaal
Das FORUM und die Ausstellung geht der Frage nach, wie Migranten hier die Gesellschaft mitgestalten, welche Potenziale hier gefragt und nützlich sind und welche zurückgelassen werden mussten?  > mehr dazu

Forum Integration 2016: Potenziale – erkennen und anerkennen

Lehrer vor Wandtafel

5. Dezember 2016, 19 Uhr, Katharinensaal
Der Wert von Migration wird oft nur am ökonomischen Nutzen bemessen. Migrantinnen und Migranten haben jedoch weit mehr Potenziale! Werden diese Potenziale erkannt? Und sind diese überhaupt gefragt? >  mehr dazu

Interkultureller Begegnungstag 2016

Am Samstag 11. Juni 2016, fand der 13. interkulturelle Begegnungstag im Zentrum der Stadt St.Gallen statt. Mit Konzertbühnen, kulinarischen Ständen, Informationsbazar, Weltmarkt und Länderpavillon setzte der Tag ein Zeichen für die kulturelle Vielfalt und gegen Ausgrenzung in unserer Stadt. Eingeladen haben NGOs, Fachstellen und Migrantenorganisationen. Der nächste interkulturelle Begegnungstag findet am 17. Juni 2017 statt. Wir freuen uns auf Euch ...
www.begegnungstag.ch

"say No to racism!" in der Stadt St.Gallen

Zwei Gesichter Diskriminierung

Seit April 2013 ist die Stadt St.Gallen Mitglied der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus und verpflichtet sich damit für ein aktives Vorgehen gegen Diskrimierung. Neu setzt deshalb der interkulturelle Begegnugnstag unter dem Motto "say No to racism!" und mit einer grossen Ballonaktion, ein Zeichen gegen Ausgrenzung.   mehr dazu >

Integration: Veranstaltungskalender 2016

Veranstaltungen Integration 2016

Integrationsangebote und Veranstaltungen für gemeinnützige Organisationen, Fachstellen, Migrantinnen und Migranten sowie die interressierte Bevölkerung der Stadt St.Gallen.
mehr dazu >

Unterstützung für gemeinnützige Projekte

Wie und wo erhalten wir Unterstützung für unser gemeinnütziges Projekt? Ein öffentliche Veranstaltung für Vereine, NGOs, Migrantenorganisationen und engagierte Menschen. Stadt und Kanton St.Gallen sowie verschiedene private Stiftungen unterstützen mit finanziellen Beiträgen kulturelles Schaffen und gemeinnütziges Engagement der Bevölkerung. Wie und wo erhalten kulturelle und gemeinnützige Projekte Unterstützung?
> mehr dazu

Sprachförderung – vergünstigte Deutschkurse

Suchen Sie einen passenden Deutschkurs? Die Stadt St.Gallen fördert das Erlernen der Deutschen Sprache durch vergünstigte Deutschkurse sowie spezielle Sprachkurse für Mütter mit Kinderbetreuung. mehr dazu >

Servicespalte

Gesellschaft und Sicherheit

Amt für Gesellschaftsfragen

Peter Tobler
Amtshaus / Neugasse 3
9004 St.Gallen

Telefon +41 71 224 56 99