Accesskeys

Mobil mit Behinderung

Rollstuhl in der Innenstadt

Menschen mit Behinderungen sollen aktiv an Wirtschaft und Gesellschaft teilhaben können. Dafür setzt sich die Stadt ein: Seit 2008 sind auf allen Linien Niederflurbusse im Einsatz, ein Parkplatzkonzept wurde umgesetzt und die Stadtpolizei bietet Rollstuhlfahrkurse und Verkehrsunterricht für Rollstuhlfahrende an.

Auch den Bedürfnissen sehbehinderter Menschen wird Rechnung getragen. An grossen Bushaltestellen kann die Fahrplananzeige akustisch abgerufen werden, die Lichtsignalanlagen in der Innenstadt sind für Fussgänger mit akustischen Signalen ausgerüstet und an vielen Orten im Stadtzentrum helfen taktil-visuelle Markierungen den blinden Menschen bei der Orientierung.  

Im digitalen Stadtplan sind Basiskarten und Points of Interest (POIs) mit Informationen für Menschen mit Gehbehinderung angereichert. Auf diese Informationen kann auch unterwegs via MobileSG zugegriffen werden.

Servicespalte

Mobilität und Verkehr

Amt für Gesellschaftsfragen

Amtshaus / Neugasse 3
9004 St.Gallen

Telefon 41 71 224 54 40
Fax 41 71 224 52 76