Accesskeys

Papier und Karton

Altpapier / Karton

In St.Gallen werden für Altpapier und Karton getrennte Strassensammlungen durchgeführt.

Wie sind Papier und Karton bereitzustellen?

Papier und Karton separat bündeln und offen bereitstellen (nicht in Tragtaschen und Schachteln)

  • Papier und Karton müssen unverschmutzt und frei von Fremdstoffen sein
  • Schachteln zerlegen und mit anderem Karton extra bündeln
  • Bündel und Säcke dürfen nicht über 30 kg wiegen
  • Bündel fest verschnürt bereitstellen (Klebstreifen sind nicht zulässig)
  • Papierstreifen von Aktenvernichtern in durchsichtige Säcke füllen

 

Tipp für die Sammlung

  • In eine leere Schachtel kreuzweise zwei Schnüre legen
  • Vor dem Sammeltermin knoten
  • Papierstapel aus der Schachtel nehmen

Was soll gesammelt werden?

Papier

  • Briefpapier
  • Bücher ohne Rücken und Deckel
  • Computerpapier
  • Kuverts
  • Drucksachen
  • Fax-Papier
  • Prospekte ohne Kunststoffhülle
  • Papierstreifen von Aktenvernichtern (zulässig in durchsichtigen Kunststoffsäcken)

Karton

 

 

  • Eierkarton
  • Schachteln aus Wellpappe und Karton, unbeschichtet
  • Früchte- und Gemüsekartons
  • Saubere Waschmittelkartons
  • Papiertragtaschen

Welche Arten der Bereitstellung sind nicht zulässig?

  • In Tragtaschen und Schachteln
  • Als gepresste Papierballen
  • In Säcken
  • Unzerlegte, nicht gebündelte Schachteln

Was gehört nicht zum Altpapier?

  • Tragtaschen
  • Bisquitverpackungen
  • Blumenpapier
  • Butterpapier
  • Einwickelpapier für Käse, Fleisch etc.
  • Etiketten
  • Filterpapier (Kaffee, Tee etc.)
  • Flüssigkeitsverpackungen (Tetra - Pack)
  • Fototaschen, metallisiert
  • Geschenkpapier
  • Haushaltrollenpapier

Was gehört nicht zum Altkarton?

  • Getränkepackungen (z.B. Tetra Pak) 
  • Milchverpackungen
  • Ordner
  • Tiefkühlpackungen (beschichtet)
  • Zigarettenschachteln 
  • beschichteter Karton

Warum gehören Tragtaschen zum Karton?

Praktisch alle Papiertragtaschen aus dem Detailhandel, welche Gewichte von mehreren Kilogramm aushalten müssen, enthalten verstärkende Elemente, sogenannte Nassreissfestmittel. Ohne diese würde die Tragtasche, sobald sie feucht oder nass wird, nicht lange halten.

Die Nassreissfestmittel (meistens Harze und Leime) verursachen beim Recycling-Prozess Probleme. Wenn die Tragtaschen zu Altpapier verarbeitet werden, muss das reissfeste Papier aufgelöst werden, was nur mit erhöhtem technischen Aufwand überhaupt möglich ist. In der normalen Altpapieraufbereitung sind diese Prozesse nicht integriert.

Die Fasern der Tasche eignen sich jedoch für das Kartonrecycling. Papiertragtaschen können daher zusammengefaltet und gebündelt zur Kartonsammlung bereitgestellt werden.

Ausserhalb Strassensammlungen

Ausserhalb der Strassensammlungen können Papier und Karton auch kostenlos bei den Entsorgungscenter abgegeben werden.

Industrie- und Gewerbebetriebe

Die Strassensammlungen können auch von Industrie und Gewerbe genutzt werden. Falls grosse Mengen an Papier oder Karton anfallen und Probleme mit der Lagerung bis zur nächsten Sammlung entstehen, bieten Verwertungsbetriebe Lösungen an:

  • Schnider AG, Breitschachenstrasse 57, 9032 Engelburg, Tel. +41 71 278 15 15
  • Zanotta AG, Lettenstrasse 3, 9008 St.Gallen, Tel. +41 71 244 55 03

Servicespalte

Entsorgung St.Gallen

Blumenbergplatz 3
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 53

Abfallberatung

Telefon +41 71 224 50 50
Fax +41 71 224 59 01

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag

08.30 Uhr – 11.30 Uhr

13.30 Uhr – 17.00 Uhr

 

Freitag

08.30 Uhr – 11.30 Uhr

13.30 Uhr – 16.30 Uhr