Accesskeys

Vogeltod an Glasscheiben

Vögel können Hindernisse in ihren Lebensräumen leicht umfliegen. Aber auf unsichtbare Hindernisse wie Glasscheiben sind sie nicht vorbereitet. Die Gefahr einer Kollision ist heute enorm gross. Nach verschiedenen Untersuchungen ist pro Jahr und Gebäude mit mindestens einem Todesopfer zu rechnen, vermutlich mit wesentlich mehr, denn die Dunkelziffer ist sehr hoch. Auch wenn Vögel nach einem Aufprall unverletzt scheinen, so gehen sie oftmals dennoch später an inneren Verletzungen ein. Betroffen sind fast alle Vogelgruppen (mind. 70 Arten), darunter auch seltene und bedrohte Arten wie der Eisvogel, Greifvögel und Spechtarten.

Servicespalte

Raum und Umwelt

Direktion Bau und Planung

Amtshaus
Neugasse 1
9004 St.Gallen

Telefon +41 71 224 55 71