Sicher aus der Shopping Arena

Von Thomas Christen

Dienstagmorgen. Es ist 9:17 Uhr. Ich befinde mich in der Shopping Arena. Über die Sprechanlage ertönt der Notruf «Achtung, Achtung». Dreimal wird ausgerufen, dass das Gebäude über die Notausgänge zu verlassen ist. Wegen einer schwerwiegenden technischen Störung. Es dauert einen kleinen Moment, bis die einzelnen Personen die Aufforderung begreifen.

Besucher verlassen die Shopping Arena

Besucher der Shopping Arena verlassen langsam das Gebäude

Dann bewegen sich langsam immer mehr Menschen Richtung Ausgang. Hier bewähren sich die verschiedenen Notausgänge und die üblichen, leuchtend-grünen Anzeigen.

Ich am Informationsschalter

Ich beziehe Stellung am Informationsschalter

Ich begebe mich zu meinem Posten am Informationsschalter. Mein Job ist es, die Abläufe zu überwachen und dem Sicherheitsverantwortlichen anschliessend ein Feedback zu geben. Natürlich unterstütze ich auch Personen, die nervös sind und zeige ihnen den kürzesten Weg hinaus. Mein Kollege befindet sich bereits beim Sammelplatz und überwacht die dortigen Abläufe. 

In jedem Geschäft schliesst eine Person ab, nachdem alle den Laden verlassen haben. Zusätzlich gibt es pro Geschäft einen Räumungshelfer mit Weste.

Sicherheitsverantwortlicher instruiert Räumungshelfer

Der «Chef Evakuation» instruiert die Räumungshelfer

Ich mache einen letzten Kontrollgang im Gebäude und verlasse dann auch die Shopping Arena. Normalerweise ist das Einkaufszentrum um diese Uhrzeit von Gesprächen, Düften und dem Tippen der Kassen erfüllt. Jetzt ist es ganz ruhig und ich erinnere mich an diese Filme, in denen die Protagonisten aus Versehen am Abend im Einkaufszentrum eingeschlossen werden.

Kontrollgang Shopping Arena

Kontrollgang in der leeren Shopping Arena

Was ist passiert? 

Der «Chef Evakuation» und der «Chef Sammelplatz» haben sich mit den herausströmenden Menschen am Sammelplatz zusammengefunden. Dort melden sich die Räumungshelfer – es wird gewartet, bis sie vollzählig sind. Die Menschenmenge ist nicht sehr gross. Zu Stosszeiten sähe das ganz anders aus. Die Stimmung scheint entspannt zu sein; es weiss aber niemand genau, was los ist. «Bestimmt ein Fehlalarm», scheinen sich manche zu denken.

Evakuierte Personen am Sammelplatz

Die evakuierten Personen warten am Sammelplatz

Dann können endlich alle wieder aufatmen. Der «Chef Evakuation» gibt per Megafon bekannt, dass es sich um eine angeordnete Evakuationsübung handelt. Die Shopping Arena wird eine knappe Viertelstunde nach Start der Übung wieder geöffnet.

Sicherheitsverantwortlicher gibt Entwarnung

Der «Chef Evakuation» gibt Entwarnung

Zur Aufmunterung der unfreiwillig Beteiligten gibt’s gleich noch einen Getränkegutschein, den sie in der Shopping Arena einlösen dürfen.

Getränksgutschein für unfreiwillig Beteiligte

Aufmunterung für die unfreiwillig Beteiligten

Ich wurde natürlich im Voraus über die Evakuationsübung informiert. In einer anschliessenden Besprechung mit dem Sicherheitsverantwortlichen haben wir etwaige Schwachpunkte der Evakuation besprochen. Sehr froh war ich darüber, hauptsächlich Lob aussprechen zu können. Die einzelnen Schritte der Evakuation wurden schnell und korrekt ausgeführt. 

Als ich nach der Evakuationsübung ins Polizeiauto steige, hoffe ich, dass es nie zu einem solchen Ernstfall kommt. Daher ist es beruhigend zu wissen, dass wir auf den Ernstfall vorbereitet sind.


Noch keine Kommentare