Accesskeys

Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte

Die Städtekonferenz Kultur (SKK) betreibt in Belgrad, Buenos Aires, Genua und Kairo Ateliers. Als Mitglied der SKK stehen die Ateliers in wechselnden Abständen St.Galler Kulturschaffenden zur Verfügung.

In Berlin unterhalten die Städte St.Gallen, Thun und Winterthur sowie der Kanton Bern eine Künstlerresidenz, die in regelmässigen Abständen von St.Galler Kulturschaffenden genutzt werden kann.

Die Atelieraufenthalte werden an künstlerisch tätige Personen aus den Bereichen Bildende Kunst, Film, Musik, Theater, Tanz und Literatur mit Wohnsitz in St.Gallen vergeben. St.Galler Kulturschaffende, welche zu Ausbildungszwecken auswärts wohnhaft sind, sind ebenfalls zugelassen.

Die Atelieraufenthalte werden jeweils öffentlich ausgeschrieben. Die Kommission für Kulturförderung prüft die Bewerbungen und schlägt dem Stadtrat eine Kandidatin bzw. einen Kandidaten für den Atelieraufenthalt vor.

 

Ausschreibung Atelier Belgrad

Die Stadt St.Gallen vergibt über die Städtekonferenz Kultur 2020 erstmals einen viermonatigen Atelieraufenthalt in Belgrad.

Die serbische Hauptstadt ist durch eine dynamische und vielfältige Kultur geprägt. Dabei vermittelt sie durch ihre ehemalige Grenzlage zwischen Orient und Okzident sowie der Position Jugoslawiens im Kalten Krieg eine eigenwillige kulturelle Mischung.

Das von der Städtekonferenz Kultur neu gemietete Atelier steht St.Galler Kulturschaffenden vom 1. April 2020 bis 31. Juli 2020 zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist endet am 10. Oktober 2019.

Belgrad

Beschreibung zur Atelier- und Wohnsituation:

Die Atelierwohnung wird von zwei Kulturschaffenden geteilt. Jede/r Kulturschaffende hat ein Zimmer mit Doppelbett, Schrank und Arbeitstisch. Im Gemeinschaftsraum (offene Küche, Wohnzimmer, Essbereich) gibt es zudem einen grösseren Arbeitstisch.

Da die Wohnung jedoch nicht für grössere Arbeiten geeignet ist, gibt es zusätzlich noch einen externen Arbeitsraum (60m2, 4.5m Höhe) der mitbenutzt werden kann. Dieser Raum befindet sich im riesigen BIGZ Gebäude (früher befand sich darin die nationale jugoslawische Druckerei). Heute mieten sich dort diverse Firmen, Künstler, Musiker und Sportclubs ein. Das Gebäude befindet sich am Bulevar Vojvode Mišića 17 und ist mit dem Bus in 15 Minuten direkt erreichbar.
 
Plan der Atelierwohnung:

Plan Atelier Belgrad

Atelieraufenthalte in Berlin, Genua und Buenos Aires

2019 und 2020 standen der Stadt St.Gallen die Ateliers in Berlin und Kairo zur Verfügung. Auf Empfehlung der Kommission für Kulturförderung vergab der Stadtrat die Atelieraufenthalte an Maya Olah (Berlin) und Beat Belser (Kairo).

 

Weitere Informationen

Servicespalte

Kulturförderung

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 60