Accesskeys

Ursula Badrutt Schoch

Ursula Badrutt Schoch hat seit vielen Jahren ihren Arbeitsmittelpunkt in der Stadt St. Gallen. Als Kulturredaktorin des St.Galler Tagblattes und als Kunstvermittlerin ist sie eine feste Grösse im Kunstgeschehen der Stadt und der Region. Ein ganz wesentlicher Aspekt dabei sind ihre auf hohem Niveau verfassten Kunstkritiken - eine echte Bereicherung für jede/n interessierte/n Zeitungsleser/in und insbesondere für den Kunstfreund bzw. die Kunstfreundin.

Sprachliche Könnerschaft, Virtuosität und Ausdruckskraft treffen sich mit Kunstwissen, mit Beobachtungsgabe und einem untrüglichen Gespür für Qualität. Ursula Badrutt Schoch schreibt weder abgehoben noch lebensfremd, sondern lebendig, nachvollziehbar und letztlich so, dass Lust auf gute Kunst geweckt wird. Sie vermag ihre bedingungslose Leidenschaft für die Kunst, ihr kritisches Interesse und ihre lohnenden Entdeckungen auch zu vermitteln. Ursula Badrutt Schoch bringt gute Kunst näher und nimmt darüber hinaus als Kunstkritikerin auch eine ganz wesentliche Position für St.Gallens Vernetzung mit der internationalen Kunstwelt ein. Nicht nur bringt sie das internationale Kunstgeschehen in ihren Rezensionen nach St.Gallen, sondern durch ihre Arbeit für nationale Medien wie das Kunstbulletin trägt sie St.Gallens Kunstereignisse nach aussen und macht gute Ausstellungen in den Museen, Galerien und anderen Institutionen der Stadt einem breiteren Interessentenkreis bekannt.

Ursula Badrutt Schoch behält die grossen wie die kleinen Kunstereignisse im Blick. So mancher Leser machte sich aufgrund eines Artikels von ihr auf den Weg und bereits das ist ein grosser Verdienst, ganz abgesehen von dem Vergnügen, das sich beim Lesen ihrer pointiert formulierten Artikel einstellt.

Ursula Badrutt Schoch lebt in Herisau.

Servicespalte

Kulturförderung

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 60