Accesskeys

Annina Thomann

Annina Thomann studierte an der Hochschule der Künste Bern Bildende Kunst und Kunstvermittlung. Ein Erasmussemester führte sie 2011 an die Rietveld Academy nach Amsterdam. Dort arbeitete sie vor allem im Departement für Keramik und gewann einen ersten Einblick ins Arbeiten mit dem Material. Diese Erfahrungen sollten sie prägen. Durch den Umstand, dass sie keine eigentliche Ausbildung als Keramikerin besass, scheiterte sie oft am eigenwilligen Material; es erlaubte ihr aber, einen unbeschwerten Zugang zu bewahren, nicht geprägt von einem handwerklich-technischen, sondern vom künstlerisch-experimentellen Ansatz. Um sich nicht durch die Ofengrösse einschränken lassen zu müssen, kombiniert Annina Thomann inzwischen ihre zumeist rohrförmigen Objekte aus Porzellan mit anderen Materialien (Plastikrohre, Gummi- oder Veloschläuche). Es entstehen überraschende Arbeiten voller Spannung und Gegensätze (weiss/farbig, starr/flexibel, zerbrechlich/unzerstörbar), die ins Unendliche wachsen und als Installationen und je nach Raum unterschiedlich präsentiert werden können.

Servicespalte

Kulturförderung

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 60