Accesskeys

House of Pain

House of Pain – Physical Dance Theatre wurde im Jahr 2015 gegründet. Die Tänzerinnen und Choreografinnen Jasmin Hauck und Cecilia Wretemark sowie der Tänzer und Choreograf David Schwindling bilden den festen Kern dieses deutsch-schwedischen Teams und können auf eine über 12-jährige Berufserfahrung an Theatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zurückblicken. Ihre choreografischen Arbeiten waren bereits an verschiedenen Stadttheatern und Festivals zu sehen.
Das Grenzgebiet zwischen Tanz und Theater interessiert das Trio, und so ist es immer wieder auf der Suche nach neuen Wegen und Formen des Ausdrucks. House of Pain geht physische und ästhetische Risiken ein, um Gefühle und Ideen pur, unerwartet und berührend zu übermitteln. Ziel ist es, mit einer experimentellen, theatralen und intensiv-physischen Bewegungssprache ein breites Publikum zu erreichen. Die Formation setzt sich im aktuellen künstlerischen Forschungsprozess mit dem gesellschaftlich stark geprägten Thema Mutter auseinander. Mit „Mother ist the be(a)st“ sollen Fragen und Situationen des Alltags beantwortet und durchleuchtet werden.

Servicespalte

Kulturförderung

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 60