Accesskeys

Peter Dew

1967 in Grossbritannien geboren, studierte Peter Dew dreidimensionale Kunst und Bildhauerei an der Winchester School of Art der University of Southampton. In den 20 Jahren, in denen er in der Schweiz wohnt, war Dews Schaffen in zahlreichen Ausstellungen in der näheren und weiteren Umgebung von St.Gallen zu sehen. Er arbeitet zurzeit im Dachatelier an der Teufenerstrasse und gehört zu den sehr präsenten, aber zugleich leisen Vertretern der Bildenden Kunst in St.Gallen.
Peter Dew entwickelt seine Werke meistens für einen gegebenen Ort, ohne vorgelagerte Konzepte, indem er sich ganz auf die spezifische Situation einlässt und mit kleinen, präzis platzierten Objekten und Bildern darauf reagiert. Die Interventionen sind oft unscheinbar, aber sie entwickeln eine grosse poetische Kraft. Überhaupt liegt Dews Stärke in der Reduktion: Er braucht wenig Platz, wenig Material, wenig Worte. Stets sind seine Werke geprägt von einem leisen, aberwitzigen Humor. Die aktuellsten Arbeiten bestehen aus skurrilen Collagen: Fotografierte Baum- oder Körperfragmente, welche aus Zeitschriften ausgeschnittene Luxusobjekte überdecken. In dieser Serie mit dem Titel „Grandfather“, die für sein Schaffen eher untypisch ist und mit welcher er weiterfahren möchte, setzt der Künstler Körper und Zeit, urtümlich Gewachsenes und kunstvoll Geschaffenes in Beziehung.

Servicespalte

Kulturförderung

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 60