Accesskeys

Kurzaufenthalte EU/EFTA

Wer eine Kurzaufenthaltsbewilligung EU/EFTA besitzt und weiterhin Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Frankreich oder Italien geltend macht, kann unter bestimmten Voraussetzungen von der schweizerischen Krankenversicherungspflicht freigestellt werden. Um dies überprüfen zu können, sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Antrag (vom Gesuchstellenden verfasst) um Befreiung von der Krankenversicherungspflicht in der Schweiz
  • aktuelle Wohnsitz-/Meldebescheinigung des ausländischen Wohnortes (zwingend)
  • untenstehendes Formular "Bescheinigung" im Original, von der ausländischen Krankenversicherungsgesellschaft ohne Einschränkungen/Anmerkungen bestätigt.

Eine allfällige Befreiung von der Krankenversicherungspflicht wird jedes Jahr überprüft. Kurz vor Ablauf der Kurzaufenthaltsbewilligung EU/EFTA müssen alle Unterlagen erneut bei der Kontrollstelle für Krankenversicherung eingereicht werden für die erneute Prüfung.

Die Gleichwertigkeit der ausländischen Krankenversicherung muss auf dem Formular "Bescheinigung des ausländischen Krankenversicherers über den Sachleistungsanspruch während eines Aufenthaltes in der Schweiz" von der Versicherungsgesellschaft bestätigen werden.

Servicespalte

Kontrollstelle für Krankenversicherung

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 53 57