Accesskeys

Schutzmassnahmen

Wie arbeitet die KESB?

Die KESB klärt Gefährdungsmeldungen für Kinder und Erwachsene ab. Wenn anderweitige und vorgelagerte Unterstützung durch Privatpersonen oder private und öffentliche Beratungsstellen nicht ausreicht, ordnet die KESB eine Kindes- oder Erwachsenenschutzmassnahme an.

Eine solche Massnahme ist nicht nur Hilfe, sondern stellt einen Eingriff in die persönliche Freiheit der Betroffenen dar. Daher muss jede Massnahme zum Schutz der jeweiligen Person zwingend erforderlich und verhältnismässig sein.

Wie steht es mit dem Rechtsschutz?

Die von einer Massnahme betroffenen Personen, auch urteilsfähige Kinder, haben Anspruch auf rechtliches Gehör. Die KESB informiert sie umfassend über die Rechtslage und über die vorgesehenen Massnahmen. Die Betroffenen können sich zu allen für den Entscheid wesentlichen Punkten äussern und haben das Recht, ihre Akten einzusehen.

Servicespalte

Gesellschaft und Sicherheit

Soziale Dienste St.Gallen

KES-Behörde
Bahnhofplatz 1
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 54 77
Fax +41 71 224 62 12

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr

08.30 - 11.30 Uhr

Mo bis Do

13.30 - 17.00 Uhr

Fr

13.30 - 16.30 Uhr