Accesskeys

Grenzmutationen und Grenzabsteckungen

Seit der Einführung des ZGB im Jahre 1912 ist der Plan für das Grundbuch Bestandteil des Grundbuches und garantiert damit die Rechtssicherheit zum Verlauf der Eigentumsgrenzen. Es ist Aufgabe des Vermessungsamtes, bei Grenzänderungen

  • die neuen Grenzpunkte im Gelände zu vermarken
  • die notwendigen Vermessungen im Feld vorzunehmen
  • im Büro die entsprechenden Berechnungen vorzunehmen und die erforderlichen Akten zu erstellen
  • das Dossier mit Mutationsplan und Mutationstabelle dem Grundbuchamt zur Weiterbearbeitung zu übergeben
  • nach dem rechtlichen Vollzug der Mutation die neuen Eigentumsverhältnisse im Werk der amtlichen Vermessung nachzutragen.

Bei fehlenden oder nicht mehr auffindbaren Grenzzeichen stecken wir den Grenzverlauf neu ab und rekonstruieren die Grenzzeichen.

Servicespalte

Raum und Umwelt

Geomatik und Vermessung

Neugasse 3
9004 St.Gallen

Telefon +41 71 224 52 59

Kontakt

Marco Nold

Telefon +41 71 224 57 29

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8.30-11.30 und 13.30-16.00 Uhr


oder nach telefonischer Vereinbarung.