Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Nutzungsplanung

Die Nutzungsplanung zielt auf eine geordnete Siedlungsentwicklung. Die strategisch ausgerichtete Stadtentwicklungsplanung (vgl. kommunale Richtplanung) wird im Zonenplan (Nutzungsplan) umgesetzt. Der Zonenplan ist das grundeigentümerverbindliche Planungsinstrument. Als Ergänzung zur Bauordnung regelt er beispielsweise die Abgrenzung zwischen Bau- und Nichtbaugebiet. Innerhalb der Bauzone legt er die zulässigen Nutzungen und die Anzahl der erlaubten Geschosse fest. Er bezeichnet Gebiete, in denen die spezifischen Qualitäten zu erhalten sind, wie z.B. Landschaftsschutz-, Ortsbildschutz- sowie Baumschutzgebiete. Dis Nutzungsplanung zeichnet sich durch eine zukunftsgerichtete Gesamtsicht aus.