Accesskeys

Grundzüge der räumlichen Entwicklung

Grundzüge der räumlichen Entwicklung

Jede Planung ist in die komplexe Entwicklung des sich wandelnden Lebensraumes eingebettet. Sie muss Bestehendes berücksichtigen und Vorstellungen über den anzustrebenden Zustand entwickeln. Basierend auf einer Situationsanalyse der Fachbereiche Siedlung, Landschaft und Verkehr bilden die «Grundzüge der räumlichen Entwicklung» die Grundlage des Richtplanes für die Stadt St.Gallen. Sie sind das «politische Fundament» - stellen die Leitideen für die inhaltlichen Aussagen im Richtplan dar. Sie entsprechen der Positionierungen des Stadtrates mit  gezielten ausgewählten Schlüsselaussagen zur räumlichen Entwicklung der Stadt für die kommenden 25 Jahre.

Die «Grundzüge der räumlichen Entwicklung» sind in zwei Stufen aufgebaut:

In der ersten Stufe wird die Positionierung von St.Gallen im schweizerischen Städtenetz definiert. In der zweiten Stufe werden Strategieaussagen zu den wichtigsten Themen der räumlichen Entwicklung formuliert.

Der Stadtrat legt damit den Grundstein zur wünschenswerten räumlichen Enticklung.

Servicespalte

Raum und Umwelt

Stadtplanungsamt

Amthaus
Neugasse 3
9004 St.Gallen

Telefon +41 71 224 56 60