Accesskeys

Direktionssekretariat

  • unterstützt den Stadtpräsidenten/Direktor Inneres und Finanzen in seinen Führungs-, Verwaltungs- und Repräsentationsaufgaben, arbeitet Vorlagen an den Stadtrat und das Stadtparlament aus, koordiniert direktionsintern dienststellenübergreifende Sachgeschäfte und berät die Dienststellen in Fragen des Tageschäfts
  • koordiniert verwaltungsintern das Einbürgerungsverfahren und ist Sekretariat der Einbürgerungsräte St.Gallen, St.Gallen-Straubenzell und St.Gallen-Tablat 
  • wirkt mit bei der Organisation stadtbezogener Anlässe 

Personal und Finanzen

(Finanzen in CHF 1 000)

2013

2014

2015

Aufwand

378

362

327

Ertrag

4

1

1

Aufwandüberschuss

374

360

326

Personalbestand

2

1.3*

1

 

*Die neu geschaffene, per 1. Oktober  2014 besetzte Dienststelle Organisationsentwicklung war bis Ende 2014 im Direktionssekretariat Inneres und Finanzen integriert, da der dienststellenspezifische Kontenplan erst per 1. Januar 2015 erstellt worden ist. Mit der Schaffung des Stellenpools in der Administration Stadtkanzlei hat die bisher im Personalbestand aufgeführte Sekretariatsstelle in die Stadtkanzlei gewechselt.

Jahresschwerpunkte

Das Direktionssekretariat verfasste verschiedene Vor­lagen an Stadtrat und Stadtparlament oder wirkte bei deren Erarbeitung mit. Es koordinierte und verfasste städtische Beiträge an die Gesamtvernehmlassungen des Schweizerischen Städteverbandes in Gesetzgebungsverfahren des Bundes, beispielsweise zum Entwurf der neuen Bürgerrechtsverordnung.

Die Einbürgerungsräte St.Gallen und St.Gallen­-Tablat, deren Sekretariate vom Direktionssekretär geführt werden, tagten an zwei Sitzungen. An beiden Sitzungen sind im Plenum anhand aktueller Gesuche grundsätzliche Fragen diskutiert worden. Von der per 2011 kantonalrechtlich vorgesehenen Einsprachemöglichkeit im Verfahren der Allgemeinen Einbürgerung ist kein Gebrauch gemacht worden. Beide Einbürgerungsräte sind per 1. Januar 2015 um je ein Mitglied des Stadtrats und ein Mitglied des Bürgerrats der jeweiligen Ortsgemeinde erweitert worden.

Die Neukonzeption des Begrüssungsanlasses für Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger, der «St.Galler Apéro» im Pfalzkeller, hat sich bewährt. Das Format mit Begrüssung durch den Stadtpräsidenten und verschiedenen Beiträgen zu kulturellen Aktualitäten und st.gallischen Eigenheiten sowie mit der bewährten «Tischmesse» von städtischen Vereinen und Institutionen stösst bei den teilnehmenden Neuzugezogenen auf grosses Interesse. Ein von Sibylle Eberle moderierter Talk mit Markus Mader, Direktor des Schweizeri­schen Roten Kreuzes, Ly­-Ling Vilaysane, einer jungen St.Galler Modedesignerin, sowie dem Ostschweizer Radio-­ und TV-Moderator Andi Rohrer und Gespräche beim Apéro riche prägten die Jungbürgerinnen-­ und Jungbürgerfeier 2015 im Pfalzkeller.

Servicespalte

Verwaltung und Politik

Stadt St.Gallen

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 21

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:

08.30 bis 17.00 Uhr

Donnerstag:

08.30 bis 18.00 Uhr

Freitag:

08.30 bis 16.30 Uhr