Saisonbeginn auf Drei Weiern

02. April 2019 11:52 von Christoph Graf

An sonnigen und warmen Tagen zieht es die St.Galler Bevölkerung auch in diesem Jahr auf die Drei Weiern. Es ist ein idyllischer Ort, welcher zum Verweilen einlädt. Mit den Weiern, der grünen Wiese und der atemberaubenden Aussicht ist das Gebiet aber auch eine schützenswerte Zone. Es treffen dort Jogger und Spaziergänger, Badegäste und Hundehalter sowie Jung und Alt aufeinander. Ich werde auch in diesem Jahr oft auf den Drei Weiern präsent sein, um unter anderem bezüglich Lärm und Littering nach dem Rechten zu sehen.

Sauber, ruhig und friedlich – so sind die Drei Weiern eine angenehme Begegnungszone.

Bei so vielen verschiedenen Menschen und Interessen ist es wichtig, aufeinander Rücksicht zu nehmen. Deshalb hat diese Begegnungszone Regeln, auf welche diverse Tafeln aufmerksam machen. Eine dieser Regeln betrifft beispielsweise die Hundehalterinnen und Hundehalter. Je nach Bereich bei den Drei Weiern besteht eine Leinenpflicht für Hunde oder ein generelles Hundeverbot. Die Schilder vor Ort zeigen, was jeweils gilt.

Diese Tafel zeigt: Hier sind Hunde verboten.

Nicht nur für Hundehalterinnen und Hundehalter, sondern für alle gilt: Der Lärmpegel soll tief gehalten werden. Somit dürfen die Gäste nicht aus Boxen Musik hören. Die Tische und Bänke laden zwar zu einem Picknick ein – aber der Abfall ist immer mitzunehmen. So können sich die nächsten Gäste über einen sauberen Essensplatz freuen.

Die Wiese ist für ein Picknick ideal. Nach dem Essen muss der Abfall entsorgt werden.

Die meisten Besucherinnen und Besucher halten sich an die Regeln und die Drei Weiern sind ein schönes Erholungsgebiet. Leider gibt es Menschen, die sich nicht an die Spielregeln halten. So hat es in den vergangenen Jahren immer wieder Sachbeschädigungen und zurückgelassenen Abfall gegeben. Leider ist auch die Bilanz des letzten Wochenendes nicht sehr erfreulich. Auf den Strassen lagen Scherben und auch bei der Grillstelle Freudenberg wurde Abfall zurückgelassen. Zudem gab es wieder diverse Sachbeschädigungen an Zäunen und der Absperrungen zur Baustelle. Solche Tatbestände werden durch die Stadtpolizei St.Gallen gebüsst oder zur Anzeige gebracht. Deshalb werde ich als Quartierpolizist mit meinen täglichen Kontrollen bei den Drei Weiern für Ordnung sorgen.

Als Quartierpolizist ist Christoph Graf für das Gebiet der Drei Weiern zuständig.

Wir bitten euch, die Regeln zu beachten und einander mit Respekt zu begegnen. So können wir uns alle über eine friedliche und schöne Saison 2019 freuen!

Autor: Christoph Graf, Quartierpolizist


 








2 Kommentare