Jaspers Welt: Mein tierischer Steckbrief

22. Februar 2016 10:00 von Jasper

Hallo, ich bin es mal wieder – Jasper! Ich freue mich sehr, dass ich mittlerweile schon so viele Fans habe. Da meinem Herrchen Manuel und auch meinen anderen Kollegen von der Stadtpolizei St.Gallen immer wieder Fragen zu mir gestellt werden, möchte ich mich heute in einem aktuellen Steckbrief noch einmal kurz präsentieren und euch zeigen, wie ich mich weiterentwickelt habe.

 

Name:                            Jasper vom blauen Mistral

Geburtstag:                    1. Juli 2015

Rasse:                            Belgischer Schäferhund (Malinois)

Wohnort:                         Zuhause bei meinem Herrchen und Hundeführer Manuel

Grösse:                           60 cm Schulterhöhe

Gewicht:                          23.5 kg

Fell:                                 sandfarben mit schwarzer Maske

Augenfarbe:                    braun

Lieblingsleckerli:             Wienerli, Cervelas

Spielzeug:                       Beisswurst

Das macht mir Spass:     Spielen & Training

Das mag ich nicht:           Langeweile

Zukunftspläne:                 Selbstsicherheit trainieren  

 

Wie ihr seht, bin ich seit meiner Geburt schon viel gewachsen. Auch an Gewicht habe ich schon kräftig zugelegt und bringe mittlerweile 23.5 Kilo auf die Waage – bei meiner Geburt letzten Sommer habe ich gerade mal 470 Gramm gewogen! Herzig, oder? Mein volles Gewicht habe ich aber noch nicht ganz erreicht: etwa 25 bis 30 Kilo werde ich eines Tages wiegen und auch ein paar Zentimeter an Grösse werde ich noch zulegen.

An meinen Tischmanieren muss ich noch ein wenig arbeiten...

Wenn es um Futter und Leckerli geht bin ich nicht so wählerisch und esse eigentlich alles. Normalerweise esse ich Trockenfutter, aber an besonderen Tagen, also zum Beispiel für spezielle Trainingsanlässe, bekomme ich auch mal ein Stück Wurst. Egal ob Cervelas oder Wienerli – da freue ich mich besonders drüber!

Pssssst…wollt ihr ein kleines Geheimnis wissen? Früher habe ich aus Neugierde auch immer wieder mal Pferdemist gegessen. Da kann ich aber zum Glück mittlerweile wiederstehen und da freut sich auch Manuel ganz besonders drüber.

Die Beisswurst ist mein Lieblingsspielzeug

Am liebsten spiele ich mit meiner Beisswurst. Die setzen wir auch regelmässig in meinem Training ein und das macht mir viel Spass. Generell ist es sehr wichtig für mich, dass ich immer beschäftigt bin! Ob Suchtraining, Fährtentraining oder Training mit der Beisswurst: Was ich genau mache ist mir meist nicht so wichtig, denn die Trainingseinheiten sind eh eher wie ein Spiel für mich. Hauptsache mir wird nicht langweilig, denn das kann ich gar nicht ausstehen. Beim Spazieren gehe ich auch gerne in Flüssen plantschen und tolle im Wasser herum, aber nur solange ich noch Boden unter den Pfoten habe. Ich war zwar auch schon einmal richtig im See schwimmen, aber lieber ist es mir im Moment dann doch noch wenn das Wasser nicht so tief ist.

Von meiner Beisswurst lasse ich so schnell nicht ab

Wenn ihr treue Fans von mir seid, habt ihr sicherlich schon mitbekommen, dass ich auch im Training grosse Fortschritte machen konnte. Erst diese Woche habe ich mal wieder trainiert, über eine Leiter zu laufen. Dafür muss ich mich ganz schön konzentrieren, aber es macht mir auch viel Spass! Zum Ausruhen habe ich übrigens zuhause meinen eigenen gemütlichen Schlafplatz mit Decke und allem was sonst noch so dazu gehört. Auch in der Arbeit habe ich mein eigenes Plätzchen in meiner Box, in dem ich mich auch sehr wohl fühle.

Beim Training muss ich mich gut konzentrieren

In der Zukunft werden wir vor allem daran arbeiten, meine Selbstsicherheit und das Vertrauen in meine Arbeit zu stärken. Manuel sagt über mich, dass ich sehr arbeitswillig und temperamentvoll und besonders auch für meine Rasse ein sehr ausgeglichenes Tier bin. Ich mache meine Sache also schon ziemlich gut, aber habe trotzdem noch lange nicht ausgelernt und werde fleissig weiter trainieren. Ausserdem werde ich schon bald mal eine ganz besondere Art von Höhenflug erleben. Noch kann ich euch nicht verraten, um was es genau geht. Aber natürlich werde ich euch danach auch davon berichten – das wird sicher sehr spannend! Bis dahin.

Euer Jasper

 


 








9 Kommentare
  • Ineke Swartjes 23. Februar 2016 15:09
    Je bent een schitterende hond en in de toekomst zal je nog mooier worden wens jou en je baas veel goede jaren samen wij hebben een hond een chow chow kort haar wordt in september 10 jaar hebben veel plezier samen wij houden van elkaar en gaan vaak wandelen langs de schelde naar zee gaan vindt hij ook heel fijn niet om te zwemmen gewoon lekker in het water staan en rond kijken groeten fam Swartjes PS zijn naam is Bo Komt van Cest Ci Bon
  • vreni schläpfer 23. Februar 2016 12:56
    Habe mich gefreut das Jasper wieder etwas neues drin hat. Er kan sehr stolz sein, auf das wo er shon kan.
  • Christine Nitsche 23. Februar 2016 12:51
    Jasper ich habe auch mit Freude deinen Kommentar gelesen,ganz grosse Klasse .Vieleich lernen wir uns mal kennen,dann bekommst du eine RiesenWurst als Anerkennung.Weiterhin viel Glück und Erfolg
  • ruth brambilla 23. Februar 2016 11:23
    Hallo ihr zwei vielen dank für die infos jasper du bist ein toller hund ich wünsche dir und deinem herrchen alles gute für die zukunft und passt immer gut auf euch auf viele leute sind froh dass es euch gibt herzliche grüsse r.b. und enzo das ist mein schäferhund und der beste freund für mich
  • Doris Dittrich 23. Februar 2016 11:08
    Probier mal täglich Heilerde übers Futter ,oft ist Interesse an anderem Tierkot ein Mineralmangel.Bei Gabe von Heilerde kann das komplett aufhören.👍
  • Anonymous 23. Februar 2016 10:09
    Hei Jasper du bist ein ganz toller Bursche ich habe früher auch einen Schäferhund gehabt der ist leider krank geworden und über die Regenbogenbrücke gegangen liebe Grüße
  • Gudrun Ritter 23. Februar 2016 08:04
    Grüß Dich, Jasper, danke schön für Deinen ausführlichen Bericht über Dich und Dein Leben. Ehrlich gesagt habe ich erst heute von Dir erfahren und war ganz erstaunt, was für ein redseliger Hund Du bist. Wenn ich diese Zeilen lese, erinnerst Du mich ein bischen an meine Hündin Hexe, die nun schon 5 Jahre im Hundehimmel sitzt. Das Schwimmen mochte sie nie, obwohl sie es , aus Versehen natürlich, einmal ausprobieren musste. Bitte erzähle weiter, wie es Dir so ergeht- es wird viele Hundefreunde erfreuen insbesondere mich.
  • Patricia Gassner 23. Februar 2016 06:57
    Das machst du super für dein Alter,und die hauptsache ist das du auch Spaß hast dabei,du wirst sicher ein toller Polizeihund :)
  • Christina Ammann 22. Februar 2016 18:06
    Mit viel Freude und Interesse habe ich den Blogeintrag gelesen. Und wenn du schön weiter übst, klappt es bestimmt auch mit den unterschreiben der Autogrammkarten😍😍😍😀😀😀 das haben die Stars😊