Jasper besucht die Sperrgitterfahrzeug-Ausbildung

11. April 2016 10:55 von Jasper

Wie ihr wisst, werde ich aktuell zum Schutzhund ausgebildet. Neben mir absolvieren aber auch meine zweibeinigen Arbeitskollegen regelmässig Aus- und Weiterbildungen. Deswegen habe ich ihnen mal bei einer ganz besonderen Ausbildung über die Schulter geschaut - oder in meinem Fall eher zwischen den Beinen durchgeguckt. Die Ausbildung zum Fahrer von Sperrgitterfahrzeugen, welche vor allem bei Fussballspielen eingesetzt werden.

Ich auf dem Fahrersitz eines Sperrgitterfahrzeugs

Wir bei der Stadtpolizei St.Gallen haben seit 2008 zwei eigene Sperrgitterfahrzeuge. Diese werden hauptsächlich dafür eingesetzt, dass bei Fussballspielen die Gästefans vom Bahnhof Winkeln sicher zur AFG Arena St.Gallen gelangen. Die Fahrzeuge kommen bei uns etwa 15 Mal im Jahr zum Einsatz – zum Beispiel wenn bei Fussballspielen mit sehr vielen Gästefans gerechnet wird. Auch bei Demos oder Strassensperrungen in der Innenstadt können sie eingesetzt werden.

Sperrgitterfahrzeuge stellen gut sichtbare Hindernisse dar, die so meist auch von der Öffentlichkeit akzeptiert werden. Ausserdem kann durch den Einsatz der Fahrzeuge Personal eingespart werden. Die Gitter sind 4,8 Meter breit und 2,5 Meter hoch. Da könnte selbst ich nicht drüber springen! Die Gitter können bei Bedarf auf die Breite des Autos eingeklappt werden.

Aufgereihte Sperrgitterfarhezuge mit eingeklappten Sperrgittern

Bei der Stadtpolizei St.Gallen gibt es momentan rund ein Dutzend ausgebildete Fahrer für die Sperrgitterfahrzeuge. Natürlich erfordert es einiges an Geschick, ein Fahrzeug mit diesen Ausmassen kompetent und sicher zu steuern. Für die Teilnehmer des Sperrgitterfahrzeug-Kurses ist es vor allem wichtig ein Gefühl für die Masse des Fahrzeugs zu entwickeln. Die schlechtere Sicht bei Nacht oder bei Regen stellt eine weitere Herausforderung dar. Deswegen finden regelmässig Aus- und Weiterbildungen mit den Sperrgitterfahrzeugen statt. Es ist sehr wichtig, dass die Fahrzeuge kompetent bedient werden, um einen optimalen und sicheren Einsatz zu gewährleisten. Auch ich weiss vom Training mit Manuel wie wichtig es ist, regelmässig zu üben und so Gelerntes zu festigen.

Nach der Sperrgitterfahrzeugausbildung war dann für mich wieder einmal Trittsicherheitstraining und Untergrundtraining angesagt. Manuel und ich trainierten auf kleinen Brücken und Stegen verschiedene Sachen, damit ich mich immer mehr an wacklige Untergründe, wie zum Beispiel eine kleine Hängebrücke, gewöhne.

Ich auf einer kleinen Hängebrücke über der Sitter

Ich auf einer Brücke die sich kaum noch bewegt und sogar ein Dach hat


 








6 Kommentare
  • Maria Sonderegger 27. April 2016 15:23
    Jasper du wirst jeden Tag schöner, ich glaube du wirst gut betreut, bravo!
  • vreni schläpfer 15. April 2016 14:37
    De Jasper isch en super Starke und grosse Hund worde.
  • vreni schläpfer 15. April 2016 14:37
    Der Jasper isch wiä en ächte Pilot, wiä en grosse sitzter vorem Stürrad
  • Michael sauter 15. April 2016 14:37
    Wider so no me so foto
  • michael sauter 15. April 2016 14:37
    Kule foti vom grose jasper
  • Dora Hintermann 15. April 2016 14:37
    Er isch schön.