Ready for Take-off: Jasper auf Helikopterflug

02. Mai 2016 15:45 von Manuel Egger

Schon vor einigen Wochen haben wir verraten, dass Jasper demnächst „eine ganz besondere Art von Höhenflug“ erleben wird - nun war es soweit. Anlässlich eines Weiterbildungstages für Diensthundeführerinnen und Diensthundeführer des Polizeihundeführervereines St.Gallen - Appenzell nahm Jasper an dem ersten Helikopterflug seines Lebens teil!

An diesem Tag waren die Hundeführerinnen und Hundeführer aus der Ostschweiz mit ihren Diensthunden anwesend. Der Helikopterflug war nur ein Teil des Ausbildungstages. Für Jasper und mich ging es vorher zuerst zu einem Training im Bereich Schutzdienst – schliesslich wird Jasper ja zu einem Schutzhund ausgebildet. Auch wenn Jasper ausserhalb des Dienstes mein treuer Begleiter ist und bei mir zuhause wohnt, darf man nicht vergessen, dass er ein Polizeihund in Ausbildung ist und eines Tages als Schutzhund jederzeit bereit sein muss, einen Angriff auf mich oder einen Dienstkollegen zu vereiteln. Für ihn ist das jetzige Training noch ein Spiel, für uns Polizisten stellt der Schutzhund im Ernstfall jedoch ein wichtiges Einsatzmittel dar.

Beim Training wurde das Programm an jedem Posten individuell an den Ausbildungsstand und das Alter des Hundes angepasst. Das Ziel der Lektion für Jasper war die Förderung des Beutespiels mit einem Beutespielzeug. Er soll dabei nur dann loslassen, wenn ich es ihm befehle. Ältere Hunde die in ihrer Ausbildung bereits weiter fortgeschritten sind sollen in einem ähnlichen Szenario beispielsweise eine Person auf Befehl fassen, welche einen Schutzanzug trägt. Auch Jasper wird dies eines Tages können.

Nach der Mittagspause ging es weiter zum Helikopterflug – für Jasper der erste seines Lebens. Ziel hierbei ist es, die Tiere an das Fliegen im Helikopter zu gewöhnen. Trotz der Helikoptergeräusche und den Luft-Verwirbelungen sollen sich die Hunde voll auf ihre eigentliche Aufgabe, den Einsatz, konzentrieren können.

Den Vorschriften entsprechend müssen alle Hunde während der ganzen Flugdauer einen Maulkorb tragen.

Jasper hat man angemerkt, wie er während des ganzen Ereignisses alles und jeden besonders aufmerksam beobachtete, um all die neuen Eindrücke zu verarbeiten. Er war aufgeregt, aber mit Konzentration bei der Sache.

Um in den Helikopter einzusteigen gibt es verschiedene Varianten. Eine davon ist, den Hund zu tragen.  Ich entschloss mich für diese Variante, weil es den Einstieg etwas vereinfacht. Hoch oben in den Lüften genoss Jasper sichtlich den Flug. Er sass ruhig vor mir und blickte hinaus auf die unter uns vorüberziehende Landschaft.

Nach einigen Minuten war der Flug dann auch schon wieder vorbei und es ging mit der nächsten Übung des Tages weiter. Jasper und ich hatten definitiv einen spannenden und lehrreichen Tag und haben den ersten gemeinsamen Höhenflug mit Bravour gemeistert.

Jasper während des Fluges im Helikopter

Ready for Take-Off

Textalternative zum Video: Ready for Take-Off


 








6 Kommentare
  • Samuel 31. Mai 2016 17:54
    Jasper wo bisch?
    1 Antwort » Antworten
  • Stadtpolizei St.Gallen 01. Juni 2016 08:38
    Jasper gönnte sich eine kurze Auszeit, ist aber noch diese Woche mit einem neuen Beitrag zurück.
    0 Antworten » Antworten
  • Michael sauter 02. Mai 2016 19:42
    du hast das gut gemacht wi en grose mach weiter so
    0 Antworten » Antworten
  • weber sabina 02. Mai 2016 19:26
    supi gemacht, jasper! mach so fleissig weiter!
    0 Antworten » Antworten