Accesskeys

Formulare Betreibungswesen

Begehren

Sämtliche Begehren sind in schriftlicher Form einzureichen. Hinsichtlich der Möglichkeit einer elektronischen Eingabe verweisen wir auf den SchKG-Briefkasten des Bundesamtes für Justiz. Begehren per E-Mail oder Telefax sind nicht zulässig.

Beseitigung des Rechtsvorschlages

Hat die betriebene Person gegen eine in Betreibung gesetzte Forderung Rechtsvorschlag erhoben, muss dieser vor einer allfälligen Fortsetzung der Betreibung beseitigt werden. Ist eine geltend gemachte Forderung durch einen Rechtsöffnungstitel belegt, kann der Gläubiger dazu ein Rechtsöffnungsbegehren stellen. Fehlt es an einem Rechtsöffnungstitel, muss der Gläubiger seine Forderung im Rahmen eines Zivilprozesses vorerst klageweise durchsetzen. Eine solche Forderungsklage wird in der Regel mit einem Schlichtungsbegehren eingeleitet und kann gleichzeitig mit dem Begehren um Beseitigung des Rechtsvorschlages verbunden werden.

Hierbei handelt es sich um gerichtliche Verfahren, welche in den Artikeln 79 – 84 SchKG und in der ZPO geregelt sind. Zweckdienliche Formulare finden Sie unter dem nachfolgenden Link. Es ist dabei zu beachten, dass die Eingaben und Beilagen im Doppel und mit Aktenverzeichnis einzureichen sind.

Servicespalte

Themenbild Verwaltung und Politik

Betreibungsamt

Unterstrasse 14
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 56 89
Fax +41 71 224 52 97

Kein Telefondienst von 11.30 - 13.30 Uhr und am Donnerstag von 17 - 18 Uhr

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
8.30 - 17.00 Uhr

 

Donnerstag:
8.30 - 18.00 Uhr

 

Freitag:
8.30 - 16.30 Uhr