Accesskeys

Anzeige eines Todesfalls

Todesfälle sind innert zwei Tagen beim Zivilstandsamt des Sterbeortes anzuzeigen.

Haben Sie einen Todesfall einer in St.Gallen wohnhaft gewesenen Person anzuzeigen, mel­den Sie sich beim Bestattungsamt.

Wenn möglich sind folgende Dokumente mitzubringen:

  • das Familienbüchlein oder der Familienausweis
  • der Schriftenempfangsschein
  • der ärztliche Todesschein oder die Anzeige des Spitals
  • Reisepass und Ausländerausweis bei ausländischen Staatsangehörigen

Über allfällige weitere Dokumente bei ausländischen Staatsangehörigen geben wir Ihnen gerne Auskunft.

Todesurkunde

Die Hinterbliebenen können bei uns jederzeit telefonisch eine Todesurkunde bestellen.

Zeit und Ort der Abdankung/Bestattung

Zeit und Ort der Abdankung/Bestattung werden in Absprache mit den Hinterbliebenen durch das Bestattungsamt vereinbart.

Wochenende und Feiertage

Ereignet sich ein Todesfall an einem Wochenende, melden sich die Angehörigen am folgenden Arbeitstag beim Bestattungsamt. Bleibt die Stadtverwaltung an Feiertagen vier Tage oder länger geschlossen, bietet das Bestattungsamt einen Feiertagsdienst an. Die speziellen Öffnungszeiten werden im St.Galler Tagblatt sowie im Internet publiziert www.stadt.sg.ch.


Bei Unsicherheiten gibt Ihnen die Stadtpolizei St.Gallen gerne Auskunft:

Vadianstrasse 57
9001 St. Gallen
Telefon +41 71 224 60 00.

Servicespalte

Themenbild Verwaltung und Politik

Regionales Zivilstandsamt

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 53 61

Öffnungszeiten Bestattungsamt

Montag bis Donnerstag
08.30 – 11.30 Uhr 
13.30 – 17.00 Uhr

 

Freitag
08.30 – 11.30 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr