Accesskeys

Bei zehn Autolenkern die Weiterfahrt verhindert

Verkehrskontrolle durch Stadtpolizei St.Gallen

Am Samstag (10.03.2018) und Sonntag (11.03.2018) wurden bei zehn Autolenkern die Weiterfahrt verhindert. Bei drei Autofahrern wurden Blut- und Urinproben verfügt sowie die Führerausweise abgenommen.


Die Stadtpolizei St.Gallen führte am Samstag sowie am Sonntag mehrere Verkehrskontrollen durch. An verschiedenen Örtlichkeiten wurden innerhalb 21 Stunden bei zehn Autolenkern die Weiterfahrt verhindert. Die erste Anhaltung erfolgte am Samstag kurz nach 8 Uhr, die letzte Anhaltung am Sonntag kurz nach 5 Uhr. Die Werte der durchgeführten Atemalkoholproben lagen zwischen 0.27 und 0,55 mg/l. Drei Autofahrer wurden aufgrund der Beurteilung der Polizisten als fahrunfähig eingestuft. Bei diesen Lenkern wurde durch die Staatsanwaltschaft St.Gallen die Blut- und Urinprobe verfügt. Total wurden drei Führerausweise eingezogen. Bei den fehlbaren Lenkern handelt es sich um sieben männliche und drei weibliche Personen im Alter zwischen 22 und 49 Jahren.


Stadtpolizei - Bei zehn Autolenkern die Weiterfahrt verhindert (11.03.2018 09:41)



 








0 Kommentare

Servicespalte