Accesskeys

Neue Einbahnstrassen im Quartier Singenberg

Stadtplan Singenbergquartier

Im Quartier Singenberg werden neue Einbahnstrassen eingeführt. Ziel ist die Verhinderung von quartierfremdem Durchgangsverkehr.


Der St.Galler Stadtrat hat beschlossen, den quartierfremden Verkehr im Bereich Singenberg durch die Signalisation von aufeinander abgestimmten Einbahnstrassen einzudämmen. Für Einbahnsignalisationen hat sich die Stadt nach eigener Überprüfung der Situation und einem partizipativen Prozess mit dem Quartierverein Südost sowie der Ortsbürgergemeinde entschieden. Damit soll der Schleichverkehr auf der Molkenstrasse, die von vielen Verkehrsteilnehmenden für die Fahrt von der Speicherstrasse zur Rorschacher Strasse genutzt wird, unterbunden werden. Umgekehrt soll verhindert werden, dass von der Rorschacher Strasse über die Sternackerstrasse durch das Quartier auf die Speicherstrasse gefahren wird. Beim Verkehr im Quartier Singenberg handelt es sich zu rund 50 Prozent um Durchgangsverkehr.

Singenberg- und Sternackerstrasse werden zu Einbahnstrassen

Auf der Singenbergstrasse wird eine Einbahnstrasse mit erlaubter Fahrtrichtung zur Linsebühlstrasse eingeführt. Zur Verhinderung des Schleichverkehrs ab der Steinachstrasse wird zudem die Sternackerstrasse zur Einbahnstrasse mit erlaubter Fahrtrichtung zur Rorschacher Strasse. Ausgenommen vom neuen Einbahnverkehr sind Fahrräder und Motorfahrräder. Für die neue Verkehrsanordnung werden insgesamt elf neue Verkehrsschilder angebracht.


Stadtpolizei - Neue Einbahnstrassen im Quartier Singenberg (01.06.2018 07:52)



 








1 Kommentare
  • Anonymous 05. Juni 2018 10:15
    Auch die verkalkte Stadtregierung merkt es eines Tages : Eunbahnstrassen bringen NUR Mehrverkehr sonst nichts...l.
    0 Antworten » Antworten

Servicespalte