Accesskeys

Zeugenaufruf: Mit 135 km/h in der Stadt unterwegs

Symbolbild

Am Freitag (30.11.2018) kurz nach Mitternacht wurde ein 21-jähriger Autofahrer auf der Rorschacher Strasse mehrfach geblitzt. Er war mit Geschwindigkeiten zwischen 96 km/h und 135 km/h unterwegs. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 50 km/h. Die Polizei sucht Zeugen.


Am Freitag, 30. November 2018, wurde zwischen 00:55 Uhr und 1:10 Uhr ein Autofahrer mehrfach an der Rorschacher Strasse geblitzt. Im Neudorf passierte er eine Kreuzung mit 115 km/h, was von der Messanlage festgehalten wurde. Auf der Rorschacher Strasse beim Kantonsspital wurde der Autofahrer insgesamt drei Mal von der gleichen Anlage mit zu hoher Geschwindigkeit gemessen. Diese Geschwindigkeiten betrugen 96 km/h, 100 km/h und 135 km/h. Signalisiert ist bei beiden Standorten eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, weshalb es sich in mindestens zwei Fällen um ein Raserdelikt handelt. Zudem hat der Mann weitere elementare Verkehrsregeln vorsätzlich verletzt. Abklärungen ergaben, dass es sich beim Fahrer um einen 21-jährigen Serben handelt, welcher in der Ostschweiz wohnhaft ist. Er war mit einem Volvo unterwegs, welchen er zuvor von einem Verwandten entwendet hatte. Zudem wurde dem Mann der Führerausweis bereits vor einiger Zeit entzogen.

Es werden Zeugen gesucht, welche den Vorfall beobachten konnten. Hinweise nimmt die Stadtpolizei St.Gallen unter 071 224 60 00 entgegen.


Stadtpolizei - Zeugenaufruf: Mit 135 km/h in der Stadt unterwegs (05.12.2018 14:55)



 








0 Kommentare

Servicespalte