Accesskeys

Schulen gestalten Bahnhof-Baustelle

Wand am Bahnhofplatz

Am Montag, 9. Januar 2017 um 10.30 Uhr erhält ein Teilbereich der Baustellenwand vis-à-vis des Rhyner Kiosks einen neuen Look. Schülerinnen und Schüler der Klasse 5/6c, Schulhaus Feldli, gestalteten in den letzten Wochen ein Megaplakat von sieben auf zwei Meter zum Thema „Reisen“, welches nun an der Baustellenwand montiert wird.


Im Rahmen der Neugestaltung und Aufwertung des Bahnhof & Bahnhofplatzes haben mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 die Bauarbeiten der neuen Rathausunterführung begonnen. Während rund einem Jahr ist die Unterführung gesperrt und der Zugangsbereich durch eine Baustellenwand verschlossen.

Im Herbst 2016 lud die Stadt St.Gallen zusammen mit der SBB Schulen auf städtischem Gebiet ein, einen Teil der Bahnhof-Baustelle optisch ansprechend zu gestalten. Baustellenwände eignen sich in der Regel einfach um bespielt zu werden. Entsprechend stiess die Anfrage auf grosses Interesse und die Aktionsmonate waren innert kürzester Zeit belegt. Diese Aktion soll beitragen, den durch die Sperrung der Rathausunterführung schwächer frequentierten Durchgangsbereich zum Perron 1 zu verschönern und zu beleben.

Für einen Zeitraum von jeweils einem Monat steht ein sieben auf zwei Meter grosser Aktionsraum zu Verfügung. Die beteiligten Schulen können frei wählen, ihre Arbeit vor Ort oder in den Schulen selber umzusetzen. Sie erhalten einen Material-Beitrag von CHF 500.

Das erste Mega-Plakat stammt von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5/6c, Schulhaus Feldli. Während der letzten Wochen gestalteten sie im Schulhaus auf einer vorgefertigten Schalltafel ihre Arbeit zum Thema Reisen. Im Beisein der Schülerinnen und Schüler wird am Montag, 9. Januar 2017 die Schalltafel durch Spezialisten an der bestehenden Baustellenwand bei der ehemaligen Rathausunterführung montiert.  


Medienmitteilungen - Schulen gestalten Bahnhof-Baustelle (09.01.2017 09:55)



 

Noch keine Kommentare

Servicespalte