Accesskeys

Öffentlicher Verkehr kehrt zurück auf den Bahnhofplatz

Personenlenker neben Postauto

Am Montag, 2. Oktober 2017 kehren alle Busse und PostAutos zurück auf den neu gestalteten Bahnhofplatz und der Bushof wird in Betrieb genommen. Ein Meilenstein bei der Aufwertung und Neugestaltung des Bahnhof und Bahnhofplatzes.


Damit die Passanten und ÖV-Nutzenden die neuen Abfahrtsorte wiederum schnell und sicher erreichen stehen Personenlenkerinnen und -lenker vor Ort. Weitere Unterstützung bieten die Bahnhofplatz-App, die Webseite, Flyer, Informationen in den Bussen und PostAutos sowie die Informationstafeln vor Ort.

Bis Mitte Dezember stehen zwei weitere Meilenstein bei der Aufwertung und Neugestaltung des Bahnhof & Bahnhofplatzes bevor; Ende November 2017 wird der neu gestaltete Ostflügel des Bahnhofgebäudes mit den neuen Restaurants und Läden eröffnet und auf den Fahrplanwechsel vom Sonntag, 10. Dezember 2017 gelangen die Bahnreisenden wieder über die Rathausunterführung von und zu den Zug-Perrons. Die komplette Fertigstellung und der Innenausbau der Läden in der Rathausunterführung dauern jedoch noch bis im Herbst 2018. 

Start Bauphase C

Mit der Rückkehr des Öffentlichen Verkehrs sind die letzten Etappen bei der Aufwertung und Neugestaltung des zentralen Bahnhofplatzes und der Gutenbergstrasse termingerecht realisiert worden. Die Bauarbeiten der Bauphase C werden entsprechend planmässig aufgenommen und dauern vom dritten Quartal 2017 bis ins dritte Quartal 2018. Während dieser Bauphase werden insbesondere der Kornhausplatz und das Bahnhofpärkli neu gestaltet und gebaut. Die Merkurstrasse konnte bereits in der Bauphase B vorgezogen werden. Demgegenüber muss mit dem Beginn der Bauarbeiten im Bereich des ehemaligen Appenzeller-Bahnhofs bis zur Eröffnung der Durchmesserlinie der Appenzeller Bahnen zugewartet werden. 

Rückbau und Neugestaltung St.Leonhard-Strasse

Anschliessend an die Rückführung des öffentlichen Verkehrs auf den neuen Bushof werden ab Anfang Oktober 2017 die nordseitige (Hauptpost) provisorische Bushaltekante und Busunterstände zurück gebaut und die Kurzzeitparkplätze wieder eingerichtet. Die südseitige Haltekante (Neumärkte) wird vorübergehend noch für den Zeitausgleich von Bussen und als Bahnersatzkante (DML) benötigt. Die Instandstellung und Neugestaltung der St.Leonhard-Strasse im Bereich Pestalozzi- bis Gäbrisstrasse und im Bereich Gäbris- bis Kornhausstrasse erfolgt ab Herbst 2018. 

Kornhausplatz und Bahnhofpärkli

Im Dezember 2014 entschied der Stadtrat, den Lämmlerbrunnen auf dem Kornhausplatz zu belassen und auf das vorgesehene Wasserspiel zu verzichten. Aufgrund dessen musste das angepasste Neugestaltungsprojekt im August 2016 neu aufgelegt werden. Während der notwendigen Auflagefrist gingen keine Einsprachen ein. Nachdem das Ausführungsprojekt erarbeitet wurde, wurde im August 2017 planmässig mit den Neugestaltungsarbeiten begonnen. 

Der Kornhausplatz erhält grossformatige Natursteinplatten. Diese stellen einen Bezug her zu den meist steinernen Fassaden der denkmalgeschützten Gebäude am Bahnhofplatz. Die Beleuchtung erfolgt durch Lichtstelen, die den Platz mit punktuellen Lichtkegeln ausleuchten. Den Rahmen um den Platz bilden die beleuchteten Fassaden. Zudem werden zwei Aussenrestaurants zur Belebung beitragen. 2015 wurde der Lämmlerbrunnen demontiert. In der Zwischenzeit wurde dieser in der Kunstgiesserei in St.Gallen restauriert und überholt und wird im Frühjahr 2018 wieder auf den neugestalteten Platz zurückgebracht. 

Mit der Neugestaltung des Bahnhofpärkli können die Arbeiten voraussichtlich im Frühsommer 2018 begonnen werden. Vorerst muss der Platz noch als Installationsfläche verwendet werden. 

Eröffnung Bahnhofgebäude im November

Ein weiterer Meilenstein beim Umbau des Bahnhofgebäudes ist bald geschafft: Nach Eröffnung des Reisezentrums und der vier Ladengschäften in der Passage eröffnet die SBB per 17. November 2017 die umgebaute Halle. Auf die Kunden wartet ein attraktiver und belebter Aufenthaltsraum als Treffpunkt wie auch als Durchgang. Die ursprüngliche wertvolle historische Bausubstanz wurde restauriert und mit neuen modernen Elementen wie die gläsernen Raumteiler oder die neue Beleuchtung ergänzt. Das Gastronomieangebot des Bahnhofs erweitern die beiden in die Halle einziehenden Restaurants Chickeria und Yooji‘s. Im Dezember 2017 wird der Umbau durch den neu geschaffenen östlichen Zugang von der Ankunftshalle her komplettiert. Die neue Toilettenanlage im Untergeschoss ist ab Anfang November einsatzbereit. 

Rathausunterführung und Ankunftshalle nehmen Form an

Auch der Ausbau der neuen Rathausunterführung schreitet planmässig voran.Die Betonarbeiten im Bereich der Ankunftshalle sind abgeschlossen und der Grundausbau hat begonnen. Bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 ist der Rohbau fertig. Die Unterführung ist ab dann wieder begehbar und und die Zugänge zu den Perrons offen.Die Rathausunterführung wird von heute acht auf später 13 Meter (im Bereich Rosenbergstrasse auf sechs Meter) verbreitert, erhält mehr Zugänge zu den Perrons, Rolltreppen zur Ankunftshalle und insgesamt zehn neue Ladengeschäfte. Der gesamte Umbau dauert bis im Herbst 2018.

Ebenso im Zeitplan sind die im vergangenen Juli gestarteten Arbeiten für die neue Ankunftshalle. Bis heute wurde die Tragstruktur aufgestellt und verschweisst. Zurzeit laufen die Korrosionsschutzarbeiten, gefolgt von der Verglasung. Nach der Demontage des Baugerüstes sind bis im Dezember sämtliche Bauarbeiten für die Ankunftshalle abgeschlossen. Als Schnittpunkt von Bahnhof, Bahnperrons und Bahnhofplatz bildet der 20 Meter breite und 15 Meter hohe Glaskubus künftig den neuen Treffpunkt am Bahnhof. 

Abschlussarbeiten Bahnhof & Bahnhofplatz

Mit den Bauarbeiten rund um den nördlichen Aufgang Rosenbergstrasse, der Neugestaltung des ehemaligen Gleisbereichs der Appenzellerbahnen und den letzten Baumpflanzungen wird die Aufwertung und Neugestaltung des Bahnhof & Bahnhofplatzes bis im Herbst 2018 abgeschlossen.

Textalternative zum Video


Medienmitteilungen - Öffentlicher Verkehr kehrt zurück auf den Bahnhofplatz (22.09.2017 08:28)



 

2 Kommentare
Das heisst, auch die 30km/h-Begrenzung wird endlich wieder aufgehoben?
1 Antwort » Antwort
Die provisorische Bushaltestelle St.Leonhard-Strasse, Seite Neumakrt, wird noch bis voraussichtlich Herbst 2018 für Bahnersatz zu Verfügung stehen. Bis dahin bleibt die 30er Zone bestehen.
0 Antworten » Antwort

Servicespalte