Accesskeys

Sanierung und Erweiterung Hallenbad Blumenwies

Hallenbad Blumenwies

Das Hallenbad Blumenwies soll saniert und erweitert werden. Der Ausbau beinhaltet insbesondere ein grösseres Schwimmbecken, ein neues Warmwasser-Aussenbecken sowie eine Erneuerung und Vergrösserung des Saunabereichs. Für den Projektwettbewerb und das auszuarbeitende Vorprojekt wird dem Stadtparlament eine Kreditvorlage über CHF 1.539 Mio. unterbreitet.


Die Stadt St.Gallen verfügt in ihren beiden Hallenbädern Blumenwies und Volksbad zu wenig Wasserfläche für den Schwimm- und Badesport. Im Hallenbad Blumenwies sind seit der letzten Sanierung und Erweiterung rund 22 Jahre vergangen, das Angebot deckt zunehmend nicht mehr die heutigen Bedürfnisse der Badegäste ab. Verschiedene technische Einrichtungen haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Es besteht ein baulicher und betrieblicher Handlungsbedarf. Deshalb soll das Hallenbad Blumenwies saniert und erweitert werden.  

Grösseres Sportschwimmbecken 

Realisiert werden soll ein neues Sportschwimmbecken mit den Ausmassen von 33 ⅓ Metern Länge und 25 Metern Breite. Darin können 13 Bahnen mit je 25 Meter Länge bereitgestellt werden. Die Wasserfläche wird damit mehr als verdoppelt: Heute stehen auf einer Länge von 25 Metern lediglich fünf Bahnen zur Verfügung. Das neue Sportschwimmbecken ist für den Trainings- und Unterrichtsbetrieb bestens geeignet und weist ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis auf.  

Weitere Verbesserungen und Erweiterungen, insbesondere im Wellnessbereichs 

Als zusätzliche Attraktion im Wellnessbereich soll ein Warmwasser-Aussenbecken (32 – 34 Grad) mit Sitz- und oder Liegebänken, Sprudel und Massagedüsen realisiert werden. Ebenso soll der Innen- und Aussenbereich der Saunalandschaft erneuert und vergrössert werden. Darüber hinaus sind insbesondere beim Eingangs- und Bistrobereich sowie bei den Garderoben Verbesserungen vorgesehen, z.B. eine Trennung von Barfuss- und Schuhbereich.  

Mehr Platz fürs Bad 

Der bestehende Standort Blumenwies hat sich bewährt. Für die sanierte und erweiterte Anlage wird aber mehr Fläche benötigt. Die Erweiterung soll nach Süden in Richtung des Parkplatzes des Hallenbades Blumenwies erfolgen und sich prominenter zum Strassenraum zeigen. Dies ermöglicht eine gute Grundstücksausnutzung.  

Siegerprojekt 2019 bestimmt 

Mit dem beantragten Kredit über CHF 1.539 Mio. soll ein Projektwettbewerb durchgeführt werden, welcher die Ausarbeitung eines Vorprojektes mit Kostenermittlung beinhaltet. Die Planung sieht vor, dass bis im Sommer 2018 zehn Planungsteams für den Projektwettbewerb ausgewählt werden und im Frühjahr 2019 das Siegerprojekt bestimmt wird. Anschliessend soll zu diesem das Vorprojekt erarbeitet und die Kosten für das Bauprojekt ermittelt werden. Die Stimmbevölkerung der Stadt St.Gallen wird voraussichtlich im Jahr 2020 über die Sanierung und Erweiterung des Hallenbades Blumenwies entscheiden. 


Medienmitteilungen - Sanierung und Erweiterung Hallenbad Blumenwies (17.11.2017 11:00)



 








0 Kommentare

Servicespalte