Neuer Vortragsraum für Botanischen Garten

Standort des neuen Vortragsraum

Der Botanische Garten im Osten der Stadt St.Gallen erhält einen neuen Vortragsraum. Die Finanzierung des Projekts kann mit städtischer Unterstützung und einem gewichtigen Anteil an Eigenleistung gesichert werden. Das neue Gebäude soll im Frühling 2020 eröffnet werden.


Als der Vorstand des Fördervereins an seiner Hauptversammlung vom 15. Februar 2018 das Projekt des neuen Vortragsraumes vorstellte, zeigte er sich zuversichtlich, dass die Finanzierung des rund CHF 850‘000 teuren Projektes zustande kommt.  Dank gesparter Mitgliederbeiträge, Beiträge künftiger Nutzerinnen und Nutzern, zwei Legaten und Spenden von Stiftungen ist ein Teil der Finanzierung gesichert. Der Förderverein trägt damit rund 40% der Kosten. Für den restlichen Betrag hat das Stadtparlament im März 2018 einstimmig einen Verpflichtungskredit von CHF 500‘000 beschlossen.

Der Vortragsraum wird die Stelle von drei alten, baufälligen Anzucht-Gewächshäusern einnehmen, die aufgrund einer Reorganisation der Stadtgärtnerei nicht mehr benötigt werden. Dadurch kommt der Neubau gleich neben das Tropenhaus zu stehen. Diese Platzierung ermöglicht es, den Kübelpflanzen während der Vegetationszeit mehr Raum zu geben. Mit der ungefähren Grösse eines Schulzimmers wird der neue Vortragsraum doppelt so gross geplant als der bestehende, der aufgrund seiner zu geringen Dimensionen, aber auch aus bau- und energietechnischen Gründen ausgedient hat. Für grössere Anlässe besteht eine Kooperation mit dem Naturmuseum und dem Schulhaus Oberzil. Heute finden im Vortragsraum jährlich rund 240 Veranstaltungen statt. Dabei handelt es sich um Einführungen für Gartenrundgänge, Vorträge oder Kurse.

Mit der Projektierung des neuen Vortragsraumes ist das St.Galler Architekturbüro Tom Munz beauftragt worden, dessen Eingabe Ende 2017 im Rahmen eines «Studienauftrages im Einladungsverfahren» den Zuspruch des Beurteilungsgremiums fand. Begleitet wird das Architekturbüro durch das Hochbauamt und Vertretern der Dienststelle Stadtgrün, der auch der Botanische Garten angehört. . Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Oktober 2019 aufgenommen und fallen damit in einen Zeitabschnitt, in dem sie den Gartenbetrieb weit weniger stören als während der Vegetationszeit. Läuft alles wie geplant, kann der Neubau im Mai 2020 seiner Bestimmung übergeben werden – pünktlich für die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Bestehen des Botanischen Gartens.


Medienmitteilungen - Neuer Vortragsraum für Botanischen Garten (17.12.2018 08:22)



 








0 Kommentare