Accesskeys

St.Galler Gebührensäcke mit neuem Design

sackstarkes Team

Entsorgung St.Gallen präsentiert neue Gebührensäcke für die Stadt. Das "Sackstarke Team" ist im Handel erhältlich.


Seit 1975 entsorgt die St.Galler Bevölkerung ihre Abfälle in Gebührensäcken. St.Gallen hat diese vor über 40 Jahren eingeführt und gilt als Erfinder dieser verursachergerechten Entsorgung. Seither hat sich das Design immer wieder verändert. Entsorgung St.Gallen führt diese Tradition fort und präsentiert die offiziellen Abfallsäcke im neuen Look.

Alle Grössen der Gebührensäcke der Stadt werden in den Stadtfarben Rot, Weiss, Schwarz produziert. Jede Grösseneinheit hat ihren Charakter mit dazugehöriger Botschaft auf der Rückseite. Das Material der Gebührensäcke enthält neu 80 Prozent Recyclinganteil anstelle der bisherigen 50 Prozent. Dabei kommen sogenannte Post-Consumer-Abfälle (PCR-Recycling) zum Einsatz. Beim PCR-Recycling werden verbrauchte Polyethylen-Folien wiederverwertet. Dadurch wird eine grosse Menge an Kunststoffabfällen einem kontrollierten Recycling zugeführt.

Die neuen Gebührensäcke lösen die bestehenden Abfallsacksäcke ab. Selbstverständlich werden die offiziellen Gebührensäcke der Stadt St.Gallen aus früheren Serien und Sondereditionen vom Sammeldienst weiterhin mitgenommen.


Entsorgung - St.Galler Gebührensäcke mit neuem Design (26.03.2019 14:35)



 








12 Kommentare
  • Valerie Zaunkönig 08. Oktober 2019 09:48
    Die weissen Kerichtsäcke aus Plastik sind leider von minderwertiger Qualität. Sie reissen oben beim Bund ein. Kein Vergleich zu den früheren grünen, die man richtig zuschnüren konnte. Die neuen weissen ertragen das nicht. Das nenne ich versteckte Gebührenerhöhung, da man die weissen nicht mehr stopfen kann wie die grünen.
    1 Antwort » Antworten
  • Stadt St.Gallen 08. Oktober 2019 10:15
    An der Qualität der Abfallsäcke hat sich nichts geändert. Es kann in seltenen Fällen zu Produktionsfehlern kommen und der Bund kann einreissen. Falls dies der Fall ist, dann können Sie die Rolle an der Verkaufsstelle zurückgeben. Falls Sie nicht mehr genau wissen, wo Sie die Rolle gekauft haben resp. keine Quittung mehr haben, können Sie die fehlerhafte Rolle zu Bürozeiten auch bei Entsorgung St.Gallen am Blumenbergplatz 3, 2. Stock, umtauschen.
    0 Antworten » Antworten
  • L.Sonderegger 16. September 2019 16:31
    Hat der bereich Winkeln die normalen Abfallsäcke der stadt oder die Weiss Orangen für die Aglumeration? Man findet keine genaue Liste oder Karte in der Winkeln aufgeführt ist.
    1 Antwort » Antworten
  • Stadt St.Gallen 16. September 2019 17:16
    Für die gesamte Stadt St.Gallen, d.h. auch Winkeln, gelten die städtischen rot-weissen Kehrichtsäcke (bis vor Kurzem waren die städtischen Gebührensäcke grün, diese dürfen nach wie vor verwendet werden). Es gibt keine Übersichtskarte, da es innerhalb der Stadt keine Unterschiede gibt.
    0 Antworten » Antworten
  • B.Frangu 21. August 2019 13:17
    Hallo
    Letztens habe ich Gebührensäcke von Bazenheid 35l ZAB (schwarz) gekauft. Darf man dies in Stadt St.Gallen entsorgen ?
    1 Antwort » Antworten
  • Stadt St.Gallen 21. August 2019 15:25
    Leider sind in nur die offiziellen Gebührensäcke der Stadt St.Gallen zulässig.
    0 Antworten » Antworten
  • T. Reller 13. August 2019 08:09
    Muss ich jetzt einfach mal loswerden: Die lustigen Abfallsäcke sind ein Aufsteller, wenn man durch die Stadt läuft. Manchmal sind sie durch- und übereinander liegend auf grossen Haufen anzutreffen, dann wieder stehen sie ganz lässig einzeln an einer Hausecke. Sie alle machen einen tollen Job. Immer sind sie ein Hingucker und sorgen bei mir oft für ein Schmunzeln. So pfiffig, humorvoll und doch informativ kenn ich das sonst aus keiner Schweizer Stadt. Mein Lob und Dank gilt aber natürlich auch allen im Hintergrund, die täglich Einsatz geben, damit unsere schöne Stadt so sauber bleibt.
    1 Antwort » Antworten
  • Stadt St.Gallen 13. August 2019 08:57
    Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Es freut uns sehr, dass Ihnen die neue Gestaltung gefällt. Wir leiten Ihre Nachricht gerne intern an Entsorgung St.Gallen weiter.
    0 Antworten » Antworten
  • Peter andy Pfister schwarz 12. Mai 2019 11:28
    Ich habe alles in Schwarzen sacke 110liter abgefullt. Wo Kann Ich die vignette kaufen
    1 Antwort » Antworten
  • Stadt St.Gallen 13. Mai 2019 07:43
    Eine eigentliche Gebührenmarke gibt es nicht. Sie können aber Sperrgutmarken auf die schwarzen Säcke kleben. Weitere Informationen zu den Sperrgutmarken finden Sie unter www.stadtsg.ch/sperrgut
    0 Antworten » Antworten
  • Daniel Bertoldo 28. März 2019 07:16
    In einer Diskussion über die Motive der neuen Gebührensäcke kam die Frage auf: je mehr Abfall desto besser?
    1 Antwort » Antworten
  • Stadt St.Gallen 29. März 2019 14:42
    Die Abfallproduktion steigt seit Jahrzehnten an, da diese an den gesellschaftlichen Wohlstand gekoppelt ist. Schweizweit wird daher versucht mittels Gesetzgebung, z.B. Gebührensack, die Kreislaufwirtschaft zu erhöhen. Aktuell wird etwa 54% der Abfallmenge recycelt, der Rest wird der Verbrennung zugeführt. Entsorgung St.Gallen ist daher nicht auf mehr Abfall angewiesen. Dies soll auch nicht die Botschaft der neu gestalteten Gebührensäcke sein. Die verschiedenen Mitglieder des neuen «sackstarken Teams» machen auf humorvolle Art auf konsequentes Recycling (17 Liter Kehrichtsack), auf eine Betriebsführung im Kehrichtheizkraftwerk (35 Liter) oder auf die Verwendung der durch Abfall gewonnenen Energie (60 und 110 Liter) aufmerksam.
    0 Antworten » Antworten

Servicespalte