Accesskeys

Theaterabend: "Who the Hell is Heidi"?

Am Mittwoch, 21. März 2018, findet um 19.30 Uhr im Kugl ein Theaterabend statt. Auf ihrer turbulenten Suche nach der eigenen Identität und dem typisch Schweizerischen, begegnen die sechs zugewanderten Schauspielerinnen im Film "Who the Hell is Heidi?" vielen Klischees und Mythen – zum Nachdenken und Lachen!


Eine im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus stattfindende theatralisch-musikalische Identitätssuche. Garantiert kein Heimattheater! Was ist typisch Schweiz, was eine typische Schweizerin? Wir haben Bilder im Kopf, Vorstellungen davon, was ein Land und seine Bewohnende erkennbar macht und von anderen unterscheidet. Wie viel Wahrheit enthalten diese Klischees? Wozu dienen sie?

Der Mythos von der kulturellen Identität hat Hochkonjunktur und nicht selten geht es dabei nicht um ein vertieftes Verständnis des Anderen, sondern um Ausgrenzung. Das Maximtheater – seit 2006 im Langstrassenquartier von Zürich zuhause – bilden Frauen mit unterschiedlicher Herkunft, die ihre inter- und transkulturellen Lebenserfahrungen in der Schweiz temporeich, witzig und pointiert auf die Bühne bringen.  

Zeit und Ort:
Mittwoch, 21.März 2018, 19.30 Uhr, Kugl, Güterbahnhofstrâsse 4, 9000 St.Gallen
Türöffnung 19 Uhr, mit Grusswort von Regierungsrat Martin Klöti

Kontakt:
Regionale Fachstelle Integration St.Gallen – Rorschach – Gossau: 071 228 33 93, silvia.maag@stadt.sg.ch

Ticketreservation:
077 441 62 89, buero@maximtheater.ch, Ticketpreise: CHF 25 / CHF 15 ermässigt 


Integration - Theaterabend: "Who the Hell is Heidi"? (27.02.2018 10:34)



 








0 Kommentare

Servicespalte