Logo Stadt St.Gallen

Medienmitteilungen

01. Dezember 2020, 08:36 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 Taktverdichtung auf den St.Gallerbus-Linien 7, 8 und 12

Per Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 gibt es in den beiden Liniennetzen der Verkehrsbetriebe St.Gallen (St.Gallerbus und Seebus) nur wenige Anpassungen.

Frontseite Bus

Die Busse der Linien 7 (Hinterberg – Neudorf/Rorschacherstrasse) und 8 (Wendeplatz Stocken – Neudorf/Rorschacherstrasse) fahren neu während der Hauptverkehrszeiten (HVZ) am Morgen und Abend jeweils im 15-Minuten-Takt. Die HVZ umfasst den ungefähren Zeitraum von 06.00 bis 08.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr. Während des Tages bleibt der 20-Minuten-Takt bestehen. Bei der Linie 4 (Abtwil SG, Säntispark – Wittenbach, Bahnhof) werden zwei Haltestellen in Wittenbach umbenannt. Die Haltestellen Schwimmbad und Egghalde heissen neu «Im Grüntal» und «Sportanlagen».

Neue Linienführung in Abtwil

Der Fahrtakt der Linie 12 (Abtwil SG, Sonnenberg – St.Gallen, Bahnhof) wird von 30 auf 20 Minuten verkürzt. Neu führt die Linie 12 in Abtwil über die Mühlenstrasse. Dazu wurden die zusätzlichen Haltestellen «Abtwil SG, Sonnenberg» und «Dufourpark» errichtet. «Abtwil SG, Sonnenberg» gilt ab Fahrplanwechsel als Endhaltestelle der Linie 12. Die Haltestellen «Sonnenhof» und «Grund» Richtung St.Josefen werden aufgehoben. Als Ersatz gilt die neue Haltestelle «Farnen».

Seebus: Inbetriebnahme Bushof in Goldach

Per Fahrplanwechsel wird der neue Bushof «Goldach, Bahnhof» in Betrieb genommen und gilt als Endhaltestelle der Seebus-Linien 251, 252 und 253. Die Linie 251 wird neu über den Bahnübergang verlängert. Die Route der Linie 253 endet ebenfalls nicht mehr vor dem Bahnübergang, sondern führt über die Mühlegutstrasse zum neuen Bushof. Auf dieser Schlaufe ist die zusätzliche Haltestelle «Mühlegut» entstanden. Die Haltestellen «Bahnhofstrasse», «Goldach, Post» und «Goldach Rathaus» werden aufgehoben.

Bei allen Linien der Verkehrsbetriebe St.Gallen (St.Gallerbus und Seebus) sind Anpassungen einzelner Fahrzeiten im Minutenbereich möglich. Die VBSG empfehlen den Fahrgästen, sich vor Antritt der Reise im Online-Fahrplan zu erkundigen (Apps: fastfinder, wemlin oder SBB).

 

0 Kommentare