Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Medienmitteilungen

01. Oktober 2021, 08:42 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

Auf der Gerhaldenstrasse gilt neu Tempo 30

Auf der Gerhaldenstrasse gilt seit dem 10. September 2021 Tempo 30. Dies wurde im Oktober 2020 durch den Stadtrat beschlossen, nachdem 2016 ein Postulat einging. Derzeit sind die nötigen baulichen Anpassungen im Gange.

Bauarbeiten auf der Gerhaldenstrasse

Auf der Gerhaldenstrasse gilt seit dem 10. September 2021 Tempo 30. Der Stadtrat hat dies am 27. Oktober 2020 beschlossen. Zurzeit werden die nötigen baulichen Anpassungen ausgeführt. So werden unter anderem die Einmündungsstrassen in die Gerhaldenstrasse mit Trottoirüberfahrten ausgestattet, um zusätzlich zum Vortrittsentzug die Sicherheit von Fussgängerinnen und Fussgängern zu verbessern. Die definitiven Markierungen werden im Anschluss an die Bauarbeiten vorgenommen.

Kostengünstigere Durchführung

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hat im Jahr 2019 die Grundsätze von Tempo-30-Zonen neu beurteilt, so dass als Erweiterung der Zonen auch verkehrsorientierte Strassen miteinbezogen werden können. Mit dieser Neubeurteilung können auf der Gerhaldenstrasse – analog zu siedlungsorientierten Tempo-30-Zonen – auch weiterhin einzelne Fussgängerstreifen belassen und auf die Einführung von Rechtsvortritten für untergeordnete Seitenstrassen verzichtet werden. Dadurch kann die Geschwindigkeitsreduktion kostengünstiger und situationsgerechter erreicht werden.

 

0 Kommentare