08. Februar 2024, 08:41 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

Fortschritte im Projekt der VBSG zur Erweiterung des Fahrleitungsnetzes

Für die neuen Batterietrolleybusse dienen die Fahrleitungen als Ladeinfrastruktur. Damit die Akkus der neuen Fahrzeuge während der Fahrt ausreichend geladen werden können, soll das Fahrleitungsnetz der VBSG ergänzt werden. Die nötigen Plangehenmigungsverfahren sind weit fortgeschritten und die ersten Genehmigungen werden in Kürze erwartet. Parallel dazu werden verschiedene Vorbereitungsarbeiten vorangetrieben.

Symbolbild St.Gallerbus

Mit der Volksabstimmung vom 25. November 2018 hat die Bevölkerung der Stadt St.Gallen der Erneuerung und Elektrifizierung der VBSG-Flotte zugestimmt. Für den Betrieb der Batterietrolleybusse, deren Akkus während der Fahrt über die Oberleitungen geladen werden, benötigen die VBSG noch ca. 4,5 Kilometer zusätzliche Fahrleitungen. Drei Streckenabschnitte sollen neu mit Fahrleitungen versehen werden. Die Strecke St.Leonhard-Strasse (Reithalle) bis zur Zürcher Strasse in Richtung Abtwil ist dabei der wichtigste Abschnitt. Aufgrund des geplanten Langsamverkehrtunnels im Bereich der St.Leonhard-Strasse, werden die dortigen vier Fahrleitungsmasten im Nachgang zu den Tunnelbauarbeiten erstellt. Eine zweite Strecke ist von Heiligkreuz bis Haltestelle Sonnrainweg in Richtung Wittenbach vorgesehen. Der dritte Ausbau erfolgt von der Teufenerstrasse bis zur Haltestelle Berneggstrasse. Die Arbeiten im Rahmen der für den Oberleitungsbau notwendigen Plangenehmigungsverfahren sind weit fortgeschritten und mit der ersten Genehmigung wird in den kommenden Wochen gerechnet.

Die Verkehrsbetriebe St.Gallen arbeiten parallel zum laufenden Plangenehmigungsverfahren an den Vorbereitungen zur Umsetzung der Fahrleitungserweiterung. Verschiedene Beschaffungen und Ausführungsplanungen werden entsprechend eingeleitet. Vorbehältlich der Bewilligungen durch das Bundesamt für Verkehr, werden gegen Mitte 2024 die Arbeiten mit dem Fundamentbau starten. Es ist geplant, dass die Fahrleitungsstrecke in Richtung Abtwil bis Ende Oktober 2024 umgesetzt sein wird. Bis Mitte 2025 sollte dann der Fahrleitungsausbau abgeschlossen werden können.

 
Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

0 Kommentare