Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Oberstufe Ost

21. Mai 2021, 12:38 Uhr | Bereich Oberstufe Ost

Schau genau!

Wie funktioniert unser Gehirn in Bezug auf Elemente, die wir täglich vor Augen haben? Dieser Frage ist Elmar Brühwiler an der Oberstufe Zil nachgegangen.

bekanntes Plakat - einmal anders

Seit mehr als einem Jahr hängen in allen Schulen Corona-Plakate an Wänden und Türen, die uns dazu auffordern unsere Masken zu tragen, die Hände zu waschen und Abstand zu halten. Auch bei uns im Schulhaus Zil läuft jeder Lernende und jede Lehrperson täglich mehrfach an diesen Plakaten vorbei. Wird unser Gehirn derart häufig mit ein und derselben Sache konfrontiert, erkennt es diese schon bald ohne genaues Hinschauen. Hierfür genügen bereits wenige Merkmale, wie z.B. Form und Farbe. Müsste unser Gehirn nämlich bei jedem Hinschauen die Aufmerksamkeit aufbringen, die es bei der ersten Betrachtung aufgewendet hat, wären wir Menschen mit der Aufnahme dieser Reize überfordert. Unser Gehirn filtert also die Eindrücke unseres Alltags so, dass wir uns auf die wesentlichen Dinge konzentrieren können. Dieser Vorgang läuft derart automatisch, dass wir uns dessen kaum bewusst werden. Dies hat sich Elmar Brühwiler, der an der Oberstufe Zil Technisches und Bildnerisches Gestalten unterrichtet, zu Nutzen gemacht und ein kleines Experiment durchgeführt. Er hat das Corona-Plakat leicht umgestaltet und dieses still und heimlich im ganzen Provisorium aufgehängt. Und wie zu erwarten war, hat es beinahe keiner bemerkt!