05. März 2022, 09:38 Uhr | Bereich Stadtpolizei

Bagger und Bus kollidieren

Am Freitag (04.03.2022) kam es auf der St.Georgen-Strasse zu einer Kollision zwischen einem Bagger und einem Bus. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden am Bus. Die St.Georgen-Strasse war zudem während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Unfallstelle mit Bus und Bagger

Am Freitagnachmittag, um 14.40 Uhr, kam es auf der St.Georgen-Strasse zu einer Kollision zwischen einem Bagger und einem Bus. Zur Kollision kam es, als ein Bus aufwärtsfahrend Richtung St.Georgen eine Baustelle passierte. Der genaue Hergang, insbesondere ob der Bagger auch in Bewegung war, ist Gegenstand weiterer Abklärungen. Bei der Kollision wurden keine Personen verletzt. Sowohl der 40-jährige Busfahrer als auch der 32-jährige Baggerfahrer wurden als fahrfähig eingestuft. Während am Bagger nur kleiner Sachschaden entstand, fiel dieser beim Bus beträchtlich aus. Die St.Georgen-Strasse musste zudem für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

 
Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

1 Kommentare
  • Anonymous 05. März 2022 14:17
    Musste ja früher oder später passieren. Die Baustellen entlang der St. Georgenstrasse sind eine Zumutung seit Beginn der Bauarbeiten. Weder seitens der ausführenden Behörden noch seitens der ausführenden Bauunternehmungen wurde bei den Planungen und auch während den Bauarbeiten nie Rücksicht und nie Vorsicht auf alle Verkehrsteilnehmer genommen!