24. Dezember 2022, 11:17 Uhr | Bereich Stadtpolizei

Mulde gerät in Brand

Am Freitagmorgen (23.12.2022) ist auf einem Lastwagen eine Mulde während der Fahrt in Brand geraten. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt.

Muldenbrand

Am Freitag kurz vor 11 Uhr war ein Lastwagenchauffeur auf der Autobahn in Richtung Zürich unterwegs. Er transportierte dabei eine Mulde mit Abfall. Aus unbekannten Gründen geriet der Inhalt der Mulde während der Fahrt in Brand. Der Chauffeur verliess in St.Fiden die Autobahn und lud die Mulde auf einem Platz ab. Dort konnte die Berufsfeuerwehr St.Gallen den Brand löschen. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand Sachschaden an der Mulde. Aufgrund des Brandes musste die Autobahnausfahrt St.Fiden in Richtung Zürich und die Sonnenstrasse kurzzeitig gesperrt werden. Nebst der Feuerwehr und der Stadtpolizei St.Gallen war auch die Kantonspolizei St.Gallen im Einsatz.

 
Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

0 Kommentare