Accesskeys

Datenschutz

Jede Einwohnerin und jeder Einwohner hat gemäss Datenschutzgesetz das Recht, Auskunft über die gesammelten Daten zu ihrer Person zu erhalten. Dazu ist gemäss Art. 24 der kantonalen Datenschutzverordnung ein schriftliches Gesuch an die Bevölkerungsdienste zu richten. Wer seine Adresse gegenüber Dritten sperren lassen will, kann schriftlich oder online eine Adresssperre beantragen.

Die Bearbeitung und Bekanntgabe von Personendaten ist im kantonalen Datenschutzgesetz (DSG, sGS 142.1) geregelt. Das DSG ist seit 01. Januar 2010 für die Gemeinden in Vollzug.

Die Bevölkerungsdienste dürfen gesperrte Adressen nicht für geschäftliche Werbung weitergeben. Die beantragte Adresssperre bezieht sich auf Daten, die an Parteien, soziale Institutionen oder für Forschungszwecke an Universitäten etc. gesandt werden.

Die Datensperre kann nicht verhindern, dass Daten beim Vorliegen einer gesetzlichen Grundlage (z.B. als Amtshilfe) weitergegeben werden.

Servicespalte

Stadt St.Gallen

Rathaus
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 51 21