Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Home News

26. März 2024, 18:38 Uhr | Bereich Home News

Stellensuchende nähen fürs Kinderfest

Die Textilwerkstatt von Kompass Arbeitsintegration in Bischofszell näht Blusen aus edler St.Galler Ätzstickerei für den Umzug am Kinderfest. Die St.Gallerin Simone Knüppel und ihr Team der Textilwerkstatt freuen sich, damit einen Beitrag zum Kinderfest zu leisten (Medienmitteilung von kompass Arbeitsintegration vom 26. März 2024).

Spitzenkleider werden bei kompass Arbeitsintegration für die Primarschule Boppartshof gefertigt

Dieses Jahr wird das Kinderfest St.Gallen mit dem 200-Jahr-Jubiläum gefeiert. Die Textilwerkstatt von Kompass Arbeitsintegration kann zurzeit an einem ganz besonderen Auftrag arbeiten. Es werden Stickereioberteile für das diesjährige Kinderfest produziert. Sie sind für das grösste Primarschulhaus bestimmt, den Boppartshof, wo die Mädchen die Blusen schon eifrig anprobiert haben. Die Kleider sollen ja passen, damit alles perfekt sitzt. Eine Kompass-Mitarbeiterin arbeitet Teilzeit in diesem Schulhaus und vermittelte den Auftrag. Vor genau 200 Jahren, also 1824, fand das Kinderfest St.Gallen zum ersten Mal statt. Der Bereichsleiter der Werkstätten bei Kompass Arbeitsintegration, Joachim Brunnschweiler, betont, dass die Beteiligten stolz darauf sind, für dieses grosse Ereignis die Mädchenkleider nähen zu dürfen. Man freue sich schon jetzt auf schönste Bilder mit den hübschen Blusen, und hoffe auf einen sonnigen Frühling. Das Kinderfest findet zwischen dem 22. Mai und dem 26. Juni 2024 an einem sonnigen und trockenen Tag statt.

Dreifacher Mehrwert

Die textile Abteilung stellt sich hiermit der Aufgabe, Stellensuchenden zu zeigen, wie sie derartige Arbeiten professionell fertigen können. Damit werden sie qualifiziert, um in einem Unternehmen eine neue Stelle zu finden. Somit haben die Blusen einen dreifachen Mehrwert: Sie helfen erstens Menschen ohne Job auf dem Sprung zurück in die Arbeitswelt, sie bereiten zweitens den Kindern und ihren Eltern Freude, weil sie etwas Spezielles tragen dürfen. Und drittens wird die St.Galler Stickereitradition hochgehalten.

Der Hauptauftrag ist Arbeitsintegration

Kompass Arbeitsintegration betreibt seit über 25 Jahren ein Programm zur vorübergehenden Beschäftigung (PvB) und führt dieses im Auftrag des Amtes für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Thurgau durch. Die Teilnehmenden werden von den regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) zugewiesen. In sieben gewerblichen und industriellen Abteilungen schafft Kompass Arbeit für die Stellensuchenden, zeigt ihnen Stärken auf und begleitet sie in den Arbeitsmarkt. Durch Jobcoaching, Vermittlung, Qualifikationen und Förderung, werden die Chancen der Stellensuchenden erhöht, zeitnah eine neue Arbeitsstelle zu finden.

 

0 Kommentare