Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Standort St.Gallen

22. Dezember 2020, 07:52 Uhr | Bereich Standort St.Gallen

OnlineDoctor sichert sich 5.5 Millionen Franken

OnlineDoctor hat bei einer überzeichneten Finanzierungsrunde 5.5 Millionen Franken eingenommen und drei neue Investoren gewonnen. Laut einer Medienmitteilung des Telemedizin-Start-ups wurde die Runde von der Krankenversicherung CSS angeführt. Neben bestehenden Investoren haben sich auch Muschler Ventures und PilotRock Ventures an der Finanzierungsrunde beteiligt.

Gründer OnlineDoctor

OnlineDoctor bietet Patientinnen und Patienten über seine Plattform eine fachärztliche Diagnose und eine Handlungsempfehlung bei Hautproblemen innerhalb von 48 Stunden an. Das Start-up ist neben der Schweiz auch bereits in Deutschland und Österreich vertreten. In Deutschland können beispielsweise schon zehn Millionen gesetzlich Versicherte die Dienstleistung von OnlineDoctor kostenlos nutzen. „Das starke Wachstum des Unternehmens wurde durch den offensichtlichen Bedarf an digitalen Gesundheitslösungen während der aktuellen COVID-19-Pandemie zusätzlich beschleunigt“, werden die beiden Gründer Tobias Wolf und Philipp Wustrow in der Mitteilung zitiert.

Das 2016 gegründete Unternehmen wird die frischen Mittel einsetzen, um die Internationalisierung und das Wachstum voranzutreiben. Dazu wird einerseits die Plattform technisch weiterentwickelt. Und andererseits wird der Mitarbeiterstamm in St.Gallen und auch den Standorten Zürich und Hamburg ausgebaut. „OnlineDoctor ist ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das unser Gesundheitswesen durch innovative und digitale Technologien weiterbringt und dadurch die integrierte Versorgung verbessert“, wird Peter Mittemeyer in der Mitteilung zitiert, Konzernleitungsmitglied und Leiter Strategie und Corporate Services bei der CSS Versicherung sowie neues Mitglied im Verwaltungsrat von OnlineDoctor. „Wir freuen uns, das Startup in seiner strategischen Weiterentwicklung zu unterstützen und zum Erreichen der Wachstumsziele beizutragen.“ 

Bildquelle: www.leaderdigital.ch

 
Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

0 Kommentare