Logo Stadt St.Gallen

Standort St.Gallen

07. Juni 2021, 09:24 Uhr | Bereich Standort St.Gallen

Zwei Weinfans eröffnen eine Vinothek am Burggraben.

Weinflaschen so weit das Auge reicht. Dieser Weintraum verteilt sich auf zwei Etagen am Burggraben 16 und ist seit Mai 2021 das Geschäft von Edson «Edi» Nigg und Egon Voigt. Die beiden konzentrieren sich in ihrer Vinothek mit dem Namen «Vinoza» vor allem auf portugiesische und spanische Weine.

Egon Voigt und Edi Nigg im Vinoza

Egon Voigt und Edi Nigg in ihrer Vinothek «Vinoza» am Burggraben.

 

In ihrer Vinothek fokussieren sie sich bewusst auf Weine aus Portugal und Spanien. «Viele kennen nur Portwein aus Portugal, aber es gibt noch viel mehr Köstlichkeiten zu entdecken», erklärt Edi. Die beiden haben jahrelang in der Gastronomie gearbeitet. Edi und Egon sind in der letzten Phase zum Abschluss zum Weinakademiker und haben ein grosses Wein-Knowhow.

Die Weine werden in modernen Holzregalen präsentiert und bei jedem Wein steht eine Beschreibung. Egon und Edi möchten ihre Leidenschaft zum Wein mit ihren Kundinnen und Kunden teilen. «Wir möchten unserer Kundschaft den Wein näherbringen, egal ob Beginner oder Weinkennerin», sagt Egon. Nebst dem Verkaufsbereich wird es in Zukunft die Möglichkeit geben, an Wein-Degustationen teilzunehmen. «Auf individuelle Wünsche gehen wir gerne ein. Möchte eine Gruppe lediglich Weissweine probieren, kann das entsprechend gebucht werden, jede und jeder soll den Wein auf seine Art und Weise kennenlernen», begründet Edi. Vor dem Lokal sind Sitzmöglichkeiten vorhanden, so kann man gemütlich ein Glas Wein bei Vinoza geniessen.

 

1 Kommentare
  • Patrik 08. Juni 2021 09:45
    Es ist eine sehr schöne Vinothek und sie sind sehr kompetent wenn man ein feines Essen hat finden Sie immer den passenden Wein dazu bis jetzt hat es immer gepasst
    0 Antworten » Antworten