Logo Stadt St.Gallen

Standort St.Gallen

08. Juli 2021, 16:37 Uhr | Bereich Standort St.Gallen

«Die Leidenschaft für Gewürze wurde mir in die Wiege gelegt» – Nanna über ihre bunte Küche.

Schon beim Betreten des Geschäfts steigen unzählige Gerüche in die Nase. Vor uns eine scheinbar nicht endende Auswahl an Gewürzen, Reis- und Getreidemischungen sowie Spezialitäten aus aller Welt die in hauseigener Produktion gemischt und verpackt werden. Das Eintauchen in die Fülle der Düfte, Farben und Geschichten gehört zum Besuch bei «Nanna bunte Küche» dazu. Es ist die Schatzkammer von Nanna Rittgardt.

Nanna und Masha Rittgardt.

Nanna Rittgardt mit ihrer Tochter Masha beim Abfüllen einer Reismischung.

 

Die Familie von Nanna Rittgardt ist schon seit Jahrzehnten im Gewürzgeschäft tätig. Ihre Grosseltern hatten 1948 eine Gewürzhandlung im deutschen Wiesbaden eröffnet und diese wird heute von ihren Eltern und Geschwistern betrieben. «Ich hatte 2008 mit einem Stand mit Reis- & Getreidemischungen am St.Galler Wochenmarkt begonnen. Die Nachfrage war so gross, dass ich kurz darauf meine Produkte im Kaffeehaus verkaufen konnte. Vor zehn Jahren verwirklichte ich einen Traum und eröffnete meinen eigenen Laden», sagt Nanna.

Obwohl sie mit all den feinen Düften und Gewürzen aufwuchs, lockte Nanna der Duft der grossen weiten Welt. In jungen Jahren ging sie nach Paris um ersteinmal einen ganz anderen Weg einzuschlagen und entschied sich Schauspiel zu studieren. Nach dem Studium kehrte sie nach Wiesbaden zurück und begann eine weitere Ausbildung als Theaterplastikerin am Hessischen Staatstheater, dort lernte sie Ihren Mann kennen, welcher seit 2000 als Schauspieler am Theater St.Gallen arbeitet. Nach weiteren Ausbildungen unter anderem in der Schweiz, spürte sie, dass es sie zu ihren Wurzeln, zu den Gewürzen, hinzog. Deshalb entschloss sich Nanna ihre Kreativität und die Leidenschaft zu Gewürzen zu kombinieren und startete mit den Reis- und Getreidemischungen am Wochenmarkt.

Nanna sprudelt vor Ideen. Sei dies für neue Mischungen, kreative Geschenkideen, wie ihre Wundertüten oder für das Design ihrer Produkte. Die Zeichnungen auf den Verpackungen malt Nanna selbst. Aktuell arbeitet sie an einem Gewürzbuch, zusammen mit ihrer Tochter Masha. Masha ist ausgebildete Grafikerin, unterstützt ihre Mutter tatkräftig im Laden und hat vergangenes Jahr eine neue Webseite für «Nanna bunte Küche» gestaltet, damit auch online Produkte verkauft werden können. Das Geschäft ist ein Familienunternehmen. Inzwischen ist der Laden zu einer richtigen Manufaktur gewachsen und wird von zwei weiteren Mitarbeiterinnen tatkräftig unterstützt, die fleissig mischen, verpacken und verkaufen. Sie bringen eine klare Struktur in die Vielfalt der bunten Küche. Nicht selten helfen auch Nannas drei Söhne, ihr Mann oder Freunde und Bekannte im Geschäft aus.

Für alle, die in die Welt der tausend Gewürze eintauchen möchten, ist die «Nanna bunte Küche» am Burggraben 27 der perfekte Ort. Als nächstes Geschäft der Serie «bestehendes Gewerbe» wünscht sich Nanna Rittgardt die Second-Hand Boutique «Goldmarie» an der Schützengasse 6.

 

0 Kommentare