Accesskeys

Lärm

Person mit Gehörschutz

Die Lärmschutzverordung (LSV) soll Menschen vor schädlichem oder lästigem Lärm schützen. Das Amt für Umwelt und Energie ist – ausser bei Anlagen des Staates und des Bundes – zuständig für den Vollzug des Lärmschutzes in der Stadt.

Strassenverkehr

Die Lärmbelastung durch Strassenlärm ist im Strassenlärmkataster ersichtlich. Im Rahmen von Teilsanierungsprogrammen hat der Staat an Liegenschaften mit sehr hohen Belastungen Schallschutzfensterprogramme durchgeführt. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die abschliessende Sanierung des Strassenlärms. Diese erfolgt in einem öffenlichen Auflageverfahren. Bei Neubauten ist die Bauherrschaft zuständig für die Einhaltung der Anforderungen des Lärmschutzes.

Bahn- und Fluglärm

Für die Sanierung des Bahnlärms ist der Bund zuständig. Die Stadt St.Gallen ist Mitglied der Region Ost, die sich für die Reduktion und für eine faire Verteilung des vom Flughafen Zürich erzeugten Fluglärms einsetzt.

Industrie und Gewerbe

Lärm von industriellen und gewerblichen Anlagen muss die Vorschriften der Lärmschutzverordnung einhalten.

Baulärm

Die Begrenzung des Baulärms wird im Immissionsschutzreglement, im Baubewilligungsverfahren und in der Baulärm-Richtlinie geregelt.

Luft-Wärmepumpen

Luft-Wärmepumpen erzeugen erheblichen Lärm, sowohl innen als auch aussen aufgestellt. In der Stadt ist durch die dichte Bauweise die Lärmproblematik ein wichtiger Planungsaspekt. Es muss daher im Rahmen der Baubewilligung eine Lärmbeurteilung vorgenommen werden. Den Vollzugsleitfaden sowie das Berechnungsformular finden sie auf dieser Webseite.

Servicespalte

Raum und Umwelt

Amt für Umwelt und Energie

Vadianstrasse 6
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 56 76

Kundenzentrum für Energie- und Umweltfragen

Vadianstrasse 8
9001 St.Gallen

Telefon +41 71 224 56 76

Öffnungszeiten Kundenzentrum
Montag bis Mittwoch 8.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag 8.30 bis 18.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 16.30 Uhr