Logo Stadt St.Gallen

Medienmitteilungen

08. Januar 2021, 09:00 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

79'990 wohnen in der Stadt St.Gallen

Ende des Jahres 2020 umfasste die Wohnbevölkerung der Stadt St.Gallen 79'990 Einwohnerinnen und Einwohner. Dies sind 266 Personen mehr als im Vorjahr (+0.3%). Die Zunahme betrifft hauptsächlich die ständige Wohnbevölkerung.

Stadt St.Gallen von oben

Mit 75'512 Personen bildet die ständige Wohnbevölkerung – Menschen mit Hauptwohnsitz in der Stadt St.Gallen – die grösste Personengruppe der Wohnbevölkerung. Dazu zählen auch Ausländerinnen und Ausländer mit einer Niederlassungs- oder Jahresaufenthaltsbewilligung. Zur weiteren Wohnbevölkerung gehören 3'615 Personen mit Nebenwohnsitz in der Stadt St.Gallen, grösstenteils Wochenaufenthalterinnen und Wochenaufenthalter sowie 863 Personen der sogenannten nicht-ständigen Wohnbevölkerung, die ohne dauerhafte Aufenthaltsbewilligung in der Stadt wohnen.

Der Wanderungssaldo 2020, welcher sich aus den Zuzügen minus den Wegzügen berechnet, weist ein Plus von 300 Personen auf. Je nach Herkunfts- und Zielgebiet der Wanderungen bestehen deutliche Unterschiede im Wanderungssaldo.

In den zurückliegenden 10 Jahren verzeichnete die Wohnbevölkerung jeweils einen deutlichen Geburtenüberschuss, das bedeutet mehr Geburten als Sterbefälle. 2020 hingegen lagen die Geburten unter dem 10-Jahres-Durchschnitt und die Anzahl Todesfälle über dem langjährigen Durchschnitt, so dass 2020 insgesamt 44 Todesfälle mehr als Geburten zu verzeichnen sind.

Die städtische Bevölkerungsstatistik wird im Auftrag der Stadt durch die kantonale Fachstelle für Statistik erstellt und im Internet publiziert: Im Statistikportal www.statistik.stadt.sg.ch sind Detailinformationen zur Bevölkerungsstatistik 2020 zu finden. Die Fachstelle für Statistik steht für Fragen, die damit nicht beantwortet werden können, zur Verfügung (058 229 21 90).

 

1 Kommentare
  • E. T. 08. Januar 2021 14:43
    Klar unter 80‘000 Personen.
    0 Antworten » Antworten