Logo Stadt St.Gallen

Medienmitteilungen

25. Mai 2021, 14:19 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

A1: Instandsetzung des Abschnitts Winkeln bis Sitterviadukt beginnt

Die Hauptarbeiten zur Instandsetzung der Stadtautobahn St.Gallen beginnen. Von Sommer bis Herbst 2021 konzentrieren sich die Arbeiten auf den Abschnitt vom Anschluss Winkeln bis zum Sitterviadukt. Die Arbeiten beeinträchtigen den Verkehr und erfordern ab Ende Mai vereinzelte Nachtsperrungen.

Ansicht Autobahn

Das Bundesamt für Strassen ASTRA erneuert bis voraussichtlich 2027 den Autobahnabschnitt A1 zwischen Winkeln und Neudorf. Bis Herbst 2021 wird in einem ersten Schritt die offene Fahrbahn von Winkeln bis zum Sitterviadukt instandgesetzt. Zur Einrichtung der Baustelle werden Fahrbahnmarkierungen aufgebracht und Leiteinrichtungen aufgestellt. Um die Arbeiten sicher ausführen zu können, sind Spurabbauten und Nachtsperrungen notwendig. Von den Sperrungen betroffen sind folgende Nächte und Abschnitte, jeweils von 20.00 bis 05.00 Uhr:

  • 27.05.–28.05.2021: Winkeln bis Kreuzbleiche (Fahrtrichtung St.Margrethen)
  • 28.05.–29.05.2021: Kreuzbleiche bis Winkeln (Fahrtrichtung Zürich)
  • 30.05.–31.05.2021: Winkeln bis Kreuzbleiche (Fahrtrichtung St.Margrethen)
  • 31.05.–01.06.2021: Kreuzbleiche bis Winkeln (Fahrtrichtung Zürich)

Insbesondere die Markierungsarbeiten sind witterungsabhängig. Bei schlechter Witterung werden die Arbeiten auf die nächst möglichen Nächte verschoben. Entsprechende Umleitungen werden signalisiert.

Tagsüber wenig Verkehrseinschränkungen

Nachdem die Baustelle eingerichtet ist, können die Bauarbeiten auf der offenen Strecke zwischen Winkeln und dem Sitterviadukt aufgenommen werden. Diese beinhalten unter anderem die Instandsetzung der Beläge, der Randabschlüsse, der Entwässerung, der Lärmschutzwände und der Kunstbauten (Über- und Unterführungen). Tagsüber ist infolge der Sanierung des Abschnitts mit keinen grösseren Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Arbeiten, welche Spurabbauten erfordern, werden grundsätzlich nur nachts ausgeführt.
Für Umstellungen der Baustellenverkehrsführung (voraussichtlich Anfang Juli und Anfang August) sowie für Belagseinbauten (voraussichtlich Mitte August und Mitte September) werden wieder mehrere Nachtsperrungen des Abschnitts notwendig sein. Die Sperrdaten werden durch das ASTRA vorgängig auf der Website A1 Instandsetzung Stadtautobahn St.Gallen angekündigt.

Mitte Juni: Sperrungen Kreuzbleiche bis Neudorf

Mitte Juni sind auch im Abschnitt Kreuzbleiche bis Neudorf zwei Nachtsperrungen erforderlich. Vorgesehen sind Schulungen der für die Baustelleneinrichtung zuständigen Gebietseinheit VI zur Schaltung der Mittelstreifenüberleitungssysteme (MÜLS). Über die MÜLS-Anlagen können Fahrspuren umgeleitet respektive Rückhaltesysteme (Mittelleitplanken) geöffnet werden, damit Unterhalts- und Notfalldienste ungehindert zum Sanierungs- bzw. Unfallort fahren können. Die Schulungen können nur bei gesperrter Fahrbahn durchgeführt werden.
Die Sperrungen sind in den Nächten vom 14. bis 16. Juni 2021, jeweils von 22.00 bis 05.00 Uhr, vorgesehen. Der Verkehr wird in beide Fahrtrichtungen vom Anschluss Kreuzbleiche bis zum Anschluss Neudorf umgeleitet. Das ASTRA, die Gebietseinheit VI sowie die beteiligten Unternehmen sind bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, und danken allen Betroffenen für das Verständnis.

(Medienmitteilung Bundesamt für Strassen ASTRA)

 

0 Kommentare