Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Medienmitteilungen

12. Januar 2023, 10:00 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

Menschenrecht auf Wasser: Öffentliche Veranstaltung mit UNO-Sonderberichterstatter

Am Mittwoch, 18. Januar 2023, um 18.30 Uhr findet an der Universität St.Gallen (HSG) eine öffentliche Veranstaltung zum Thema Menschenrecht auf Wasser statt. Teilnehmende sind unter anderem Sonderberichterstatter Pedro Arrojo-Agudo und Stadtrat Peter Jans.

Porträt Petro Arrojo

Foto: Blue Community, Roland Brunner

Die Herausforderungen im nachhaltigen Umgang mit Wasser sind heute grösser und sichtbarer denn je. Im Hinblick auf die UNO-Wasserkonferenz in New York im März 2023 – die erste UNO-Wasserkonferenz seit mehr als 40 Jahren – rückt das Thema weltweit in den Fokus. Auf Einladung der Blue Communities Ostschweiz besucht der spanische UNO-Sonderberichterstatter Pedro Arrojo-Agudo St.Gallen, um an der HSG ein Referat zu halten.

Datum: Mittwoch, 18. Januar 2023

Zeit:     18.30 Uhr

Ort:      Universität St.Gallen (HSG)

            Guisanstrasse 20, SQUARE, Raum 51-61

Um den Zugang zu sauberem Trinkwasser global zu verbessern, sind auch lokale Handlungsmöglichkeiten gefragt. Stadtrat Peter Jans, Direktion Technische Betriebe, wird in diesem Zusammenhang über den von der Stadt eingeführten Wasser-Rappen berichten.

Anschliessend an die Referate von Pedro Arrojo-Agudo und Peter Jans werden im Rahmen der Podiumsdiskussion Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf das Menschenrecht auf Wasser erörtert. Teilnehmende des Podiums sind Stadtrat Peter Jans, Simon Zbinden, Chef des Globalprogramms Wasser der eidgenössischen Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA), sowie Sachverständige aus Forschung und Zivilgesellschaft. Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Interessierte Personen werden gebeten, sich unter http://stadtsg.ch/trinkwasser anzumelden.

 

0 Kommentare