Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Medienmitteilungen

24. Mai 2024, 09:45 Uhr | Bereich Medienmitteilungen

Solarcup 2024: Mit Sonnenenergie ins Ziel

Am Samstag, 1. Juni 2024, wird das alljährliche Solarmobilrennen «Solarcup» auf dem Vadianplatz beim Neumarkt ausgetragen. Über hundert Schülerinnen und Schüler aus der Stadt St.Gallen nehmen mit ihren selbstgebauten Mini-Solarmobilen am Wettbewerb teil. Das Rennen kann von 11 bis 14 Uhr von allen Interessierten mitverfolgt werden.

Solarcup 2023 Solarfahrzeug

Beim diesjährigen Solarcup treten 50 Mini-Solarmobile in einem spannenden Wettbewerb gegeneinander an. Über die letzten Wochen hinweg haben 123 Schülerinnen und Schüler aus acht St.Galler Klassen im Werkunterricht mit viel Engagement an ihren Solarmobilen gearbeitet, um sie möglichst aerodynamisch zu gestalten. Der Bausatz, der aus über 50 Teilen besteht, wurde den Schulen von der Dienststelle für Umwelt und Energie der Stadt St.Gallen zur Verfügung gestellt. Am Samstag, 1. Juni 2024, werden die kleinen Solarfahrzeuge auf einer rund 15 Meter langen Rennstrecke gegeneinander antreten. Dabei können sowohl die jungen Konstrukteurinnen und Konstrukteure als auch das Publikum die Kraft der Sonne auf eine faszinierende und unterhaltsame Weise erleben. Beim Solarcup geht es nicht nur um den Sieg und die Ehre: Das siegreiche Team gewinnt einen Beitrag für die Klassenkasse sowie Freikarten für die St.Galler Schwimmbäder. Familien der Teilnehmenden und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich das packende Solarrennen anzusehen und den Nervenkitzel live zu erleben.

Erneuerbare Energien fördern

Als Aktion für erneuerbare Energien ist der Solarcup bei Jung und Alt gleichermassen beliebt. Seit dem Jahr 2010 wird er von der Dienststelle Umwelt und Energie der Stadt St.Gallen organisiert. Im September 2020 hat die Bevölkerung von St.Gallen ein deutliches Ziel formuliert: Die Stadt soll bis 2050 klimaneutral werden. Ein wesentlicher Schritt in diese Richtung ist die Umstellung unseres Stroms auf 100 Prozent erneuerbare Energiequellen. Dafür ist ein umfangreicher Ausbau der Photovoltaik unerlässlich. Die Stadt St.Gallen unterstützt diesen Ausbau mit Fördergeldern aus dem städtischen Energiefonds. Weitere Informationen zur Förderung sind unter www.umwelt.stadt.sg.ch zu finden.

 

0 Kommentare