Logo Stadt St.Gallen

Stadtpolizei

11. Februar 2021, 14:03 Uhr | Bereich Stadtpolizei

Festnahme wegen Verstoss gegen Einreisesperre

Am Mittwochnachmittag (10.02.2021) wurde eine Frau ohne gültiges Billett und Ausweis kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass die 33-Jährige infolge einer Wegweisung nach dem Asylgesetz ausgeschrieben ist. Weitere Abklärungen ergaben, dass gegen die Beschuldigte ausserdem eine eröffnete Einreisesperre in die Schweiz vorliegt. Sie wurde festgenommen und die Akten an die zuständige Fachstelle des Ausländergesetzes sowie das Haftzentrum weitergeleitet.

Polizeizellen

Am Mittwochnachmittag gegen 16:30 Uhr ersuchte die Transportpolizei bei der Stadtpolizei St.Gallen Unterstützung. Ein weiblicher Fahrgast war ohne Billett und Ausweis von Winterthur nach St.Gallen unterwegs. Da die Identität der Frau vor Ort nicht geklärt werden konnte, wurde sie auf den Polizeiposten gebracht, wo eine weitere Überprüfung stattfand. Es handelte sich um eine 33-jährige Frau, die infolge einer Wegweisung nach dem Asylgesetz ausgeschrieben ist. Zudem stellte sich heraus, dass gegen die Beschuldigte eine eröffnete Einreisesperre für die Schweiz vorliegt. Es wurde daher die vorläufige Festnahme verfügt. Die Akten wurden an die zuständige Fachstelle des Ausländergesetzes und das Haftzentrum weitergeleitet.

 

0 Kommentare