Accesskeys

Logo Stadt St.Gallen

Stadtpolizei

08. Mai 2022, 09:33 Uhr | Bereich Stadtpolizei

Selbstunfall mit verletztem Beifahrer

Am Samstagabend (07.05.2022) kam es auf der Steinachstrasse zu einem Selbstunfall. Infolge starken Beschleunigens verlor der Lenker die Kontrolle über seinen Personenwagen und prallte gegen einen Baum auf der rechten Strassenseite. Dabei verletzte sich ein Mitfahrer. Es entstand hoher Sachschaden.

Unfallstelle

Am Samstag kurz nach 23 Uhr kam es auf der Steinachstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen. Ein 18-jährige Autofahrer bog von der Parkstrasse in die Steinachstrasse ein. Dabei hatte er seinen Wagen manuell von 4-Rad- auf Hinterradantrieb umgestellt. Beim Abbiegen beschleunigte er sein Gefährt stark. In der Folge verlor er die Herrschaft über den Wagen und prallte auf der rechten Strassenseite gegen einen Baum. Dabei verletzte sich einer von drei Mitfahrern eher leicht. Mit der Rettung St.Gallen musste er zur Kontrolle ins Spital transportiert werden. Es entstand hoher Sachschaden. Für den Transport des Unfallfahrzeuges musste der Abschleppdienst zugezogen werden.

 

1 Kommentare
  • Tom 08. Mai 2022 11:51
    Schon tragisch, wie Vorurteile immer wieder bestätigt werden. Wieso ahnte der Leser, nach der Unfalbeschreibung schon, (18-jährig, drei Mitfahrer, zu stark beschleunigt) was für eine PS-starke Automarke betroffen ist. Über den Kulturkreis möchte ich nicht auch noch spekulieren. Mich kotzen diese protzenden und lärmenden Leute langsam an, die innerorts mit laut knatternden Auspüffen ihre fehlende Männlichkeit kompensieren wollen. Immer wieder solche Unfälle. Lämmlisbrunnstrasse, Bahnhofstrasse, Dreilindenstrasse, Rosenbergstrasse…….Reines Glück, das nicht mehr passiert ist.
    0 Antworten » Antworten